War das schlecht oder unmoralisch von mir?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Jeder der Tattoos hat, mich eingeschlossen, muss - wie Virginia47 - auch schon geschrieben hat, mit Reaktionen rechnen und manche Tattoos sind halt... sagen wir mal erheiternd :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

The facism of beauty...
Naja Tattoo ist für mich nichts anderes wie Piercings, aber auch seltsame Ketten und sonstige -> Accessoires.

Nein Moral ist sowieso für die Tonne, ich lebe nach Ethik, nicht Moral.

Unmoralisch in dem Sinn war es nicht, ob du denjenigen vielleicht verletzt hast wäre eine andere Frage.

Schlimm finde ich das aber nicht. Wenn man so wie ich gegen die Norm lebt, muss man mit blöden Reaktionen rechnen ;-)
Für mich wäre das okay gewesen, vor allem weil ich stolz auf meine Tatoos bin, da bestätigen mich Lacher nur zusätzlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, nett war es nicht. Wenn du sagst "deine Haarfarbe gefällt mir nicht" oder du das Oberteil nicht so hübsch findest, ist das noch ok, aber ein Tattoo ist für immer und es ist echt nicht schön, wenn es bemängelt wird. Der Satz ist zwar 0815, aber du hättest auch innerlich lachen können :/ Naja kann man nicht ändern :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
17.03.2016, 14:18

Nein das witzige ist, dass es sagt, man solle sich so akzeptieren wie man ist und trotzdem verändert er sein Aussehen mit einem Tattoo.

0

ja. Hinter so einem Tattoo steckt eine Lebensgeschichte. Es war ein respektloses, erbärmliches Verhalten. Aber wenn du es wneigstens im nachhinein einsiehst und dich entschuldigst is das in Ordnung, da sowas jedem passieren kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
17.03.2016, 14:17

Es war ja nur die Logik dahinter die ich so witzig fand.

0

Wenn er mit so einem Tattoo herumläuft, läuft er in Gefahr Leute unbewusst zu provozieren. Damit muss er halt rechnen... also, es ist nicht der Rede Wert.

Hier ein krasses Beispiel: Wenn ein Kerl sich in Frauenkleidern steckt, sich schminkt und (zum Ausdruck seiner Entfaltung) auf der Straße tanzt... wäre da ein Lachen auch etwa unmoralisch, politisch nicht korrekt, oder gar homophob? Nein, der rechnet ebenfalls mit verschiedenen Reaktionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht nicht ganz nett, aber wahrscheinlich zumindest ehrlich. 😜

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Wer seine Meinung so öffentlich zur Schau stellt, muss mit Reaktionen rechnen. Und du fandest es halt lustig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine natürliche Reaktion würde ich sagen :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?