War das schlau das ich mich deswegen beim Religionsunterricht beschwert hab?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein also das ist ja lieb und nett dass du dich um die anderen kümmerst aber es ist deine Zukunft und wenn du gut darin bist und eine extrawurst bekommst kannst du dich glücklich schätzen.
Ne 3 ist jetzt nicht so gut dafür, dass du ja sagst dass du in religion gut bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Silberbrownie56 12.12.2015, 17:09

Aber zwei Extrawürste an einem Tag?

Hätte es einen anderen Mitschüler getroffen würde ich es ihm zwar gönnen, fände es aber trotzdem extrem unfair uns gegenüber.

Wir mussten uns damit auseinander setzen und sie bekommt dafür schon allein wegen früheren Leistungen ne 1.

Das würde ich hassen. Und in meinem Fall vermeide ich das, das ich ebenfalls so bevorzugt werde.

Oder sehe ich das wirklich so falsch?

0
aleynasm 12.12.2015, 17:11

Nein alles gut da du in den anderen Fächern jetzt nicht soo brilliant bist wie in religion und in excel ist das okay bei uns werden die einerschüler auch total bevorzugt. bei klausuren bekommen die einen eigenen tisch aber naja Ohne fleiß keinen Preis :)

0

schlau wäre es wenn du überall eine eins schreiben würdest und nicht den gossen spielst.

aber man soll auch für seine taten gerade stehen?

wenn du nicht für exel lernst kannst ja auch eine weg den sie vorschreibt nicht kennen? und damit könnte eine schlechte note begründet sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube du hast einfach das getan was du für richtig gehalten hast in dem moment

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass da was falsch war. Immerhin war es ja sogar ein Nachteil für dich und du wolltest es ja selber so.

Aber was mich interessieren würde ist ja, warum ein Muslim Religionsunterricht mit eine Christin hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Silberbrownie56 12.12.2015, 17:23

Das ist ne Berufsschule und das Thema ist nicht zwangsläufig christlich geprägt.

Die Themen sind vielfältig vom.

Zum Beispiel, was hat der Religion bei euch für nen Stellenwert, wie wichtig ist das für uns, was ist der Sinn des lebens, oder geben wir dem Leben vielleicht selbst einen Sinn?

Nur beim Thema Tod werde ich eine andere Aufgabe machen als die anderen. Ich habe mich mit der Lehrerin unterhalten und gesagt, dass dieses Thema für mich nicht in Frage kommt.

Ich möchte nicht ständig an diesen einen Moment erinnert werden in der ich mit 10 war.

Diese Erfahrung die ich da gemacht hatte reicht mir für den rest meines Lebens.

Jetzt mit 25 Jahren kommt mir das immer noch so vor als wäre es erst vor einer Stunde gewesen.

0

Was möchtest Du wissen?