War das nur ein Traum?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nachts verarbeitet das Gehirn Informationen, Wahrnehmungen und Eindrücke, die es tagsüber gesammelt hat, indem es sie neu verknüpft, ordnet, sortiert, löscht etc., damit das Gehirn am nächsten Tag gut arbeiten kann. Nimmt die Wahrnehmung an dieser Aufräumaktion (nach innen) teil, sieht sie diese Verarbeitung in Form von Traumbildern.

Damit der Körper nicht auf diese Traumbilder reagiert (rumzappelt), wird der Körper vom Gehirn abgekoppelt (außer bei Schlafwandlern, die laufen herum, weil die Abkoppelung nicht funktioniert). Wenn Du im Schlaf aufwachst oder halb aufwachst, die Abkoppelung wird nicht zurückgenommen, haben wir genau Dein Phänomen: Du bist zwar wach, kannst aber nichts bewegen, da das Gehirn nicht auf die Peripherie zugreifen kann --> temporäre Schlaflähmung

Da der Körper diesen Zustand als unangenehm interpretiert, wird automatisch Angst erzeugt. Druckgefühle auf den Körper ergeben sich daraus, dass der Körper ganz oder teilweise abgekoppelt ist, jedoch im Gehirn Reize wahrgenommen werden, werden diese Reize vom Körper entweder extrem verstärkt wahrgenommen oder gehirninterne Reize werden als Reize vom Körper fehlinterpretiert.

Häufig ist in der Schlaf/Wachphase auch, dass man Stimmen hört, Monster sieht etc. Hintergrund ist, dass man nicht vollständig aufgewacht ist, es werden neben Reize aus der äußeren Wahrnehmung noch Traumbilder mit in die Wahrnehmung hinein gemischt. Da man halb wach ist, fällt es schwer, Traum von Wirklichkeit zu trennen bzw. die Traumbilder wirken wie die Wirklichkeit, weil beides parallel in die innere Wahrnehmung läuft - innere Traumbilder und reale Eindrücke von der äußeren Wahrnehmung.

Was tun? Wenn Du so einen Vorfall hast, hilft es zu versuchen, die Zehen zu bewegen oder die Augen zu bewegen.

Es ist zwar unangenehm, aber absolut harmlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eigentlich soll man hier ja keine Fragen stellen, die sich einfach ergooglen lassen. Schlafparalyse nennt sich dieses Phänomen und ist schon sehr vielen anderen so passiert wie du es beschreibst. um genau zu sein, hat das sogar jeder von uns während er schläft, nur manchmal passiert es, dass man es hat obwohl man noch nicht oder nicht mehr schläft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cadi29
27.05.2016, 19:31

Da ich nicht wusste um was es sich handelte konnte ich auch nicht wirklich danach googeln. Probiert habe ich es nur habe ich falsche Suchbegriffe eingegeben.

0
Kommentar von Blubberlutsch97
28.05.2016, 15:46

ok, dann ist ja alles gut:)

0

Was möchtest Du wissen?