War das früher normal das man so früh Kinder bekommen hat, andere Zeiten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde sagen, das hängt auch viel mit der Pille der 1960er Jahre zusammen und den heutigen Verhütungsmethoden, früher war das ja ein bisschen schwieriger und so viel Petersilie konnte man dann auch nicht essen, um jede Schwangerschaft abbrechen zu können...

Außerdem sind heute Kinder zumindest in Deutschland eher weniger "beliebt" weil die meisten Leute ihren Egotrip fahren, ihre "Jugend" bis Mitte dreißig auskosten etc. und für eine Frau bedeutet es auch immer sich zwischen Karriere und Kinder kriegen entscheiden zu müssen und da fällt die Entscheidung meist erstmal auf Karriere zu Ungunsten der eigenen Fortpflanzung...

Das lässt eher auf asoziale Familienverhältnisse schliessen.

Früher war das normal, die Vorstellungen darüber und die Erwartungen der Familie und Gesellschaft waren noch ganz anders geprägt. Das Rollenbild der Frau und des Mannes waren genau festgelegt, zu mindestens in weiten Teilen der Gesellschaft. 
Man muss es aber auch in Relation setzen, heute hört sich das für grausam an, doch haben damals ganze Familien die Kinder erzogen und die Eltern waren in der Regel nicht auf sich allein gestellt.

Meine Mutter ist Jahrgang 1925. Sie sagte mir das es zu ihrer zeit sehr wenig minderjährige Mütter gab!

Ich finde gerade in der heutigen Zeit sieht man sehr junge Mütter.(Leider oft sehr überfordernd und gleichgültig auch manche wirkend)

Früher gab es die zwar auch; jedoch damals waren díese  aber nicht alleine in der eigenen Wohnung und überfordert.. Damals lebten noch die Eltern und Großeltern mit dabei und das war besser finde ich.

Guten Morgen 😄

Ja das war früher normal. Die Mutter meines Vaters war 17 als sie meinen Vater bekommen hat und er war nicht der erste sondern der 5. von 13 Geschwistern.

LG Jasmin 

Kommentar von Matermace
26.03.2016, 03:45

17 war aber zuletzt im 18. Jahrhundert normal, erst recht für das 5. Kind (also 13 erstgebärend?)
Alles ab 19 galt auch bis in die 60er als normal, einfach weil das Hausfrauendasein damals noch der Regelfall war.

3

Meine Uroma hat von 17 Jahren bis 23 Jahren 4 Kinder bekommen. Das erste 1949. 

Ich weiß nicht, ob das damals normal war. Aber zumindest normaler als heute. Sie lebt in MV seit ihrer Geburt. 

Was möchtest Du wissen?