War das Fremdgehen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hast du wirklich erwartet, dass sich dein Prinz nur für dich aufhebt, wenn du ihn noch zappeln lässt? Find ich etwas unrealistisch...

Fremdgehen bedeutet normalerweise, dass bereits eine Beziehung besteht, welche enttäuscht werden kann. Und das war bei euch zu diesem Zeitpunkt offenbar noch nicht der Fall. Klar ist sein Verhalten nicht ganz konsequent gewesen und seine halbgaren Entschuldigungen (Alkohol, "überredet") kann man vergessen. Aber entscheidend ist, dass er während eurer Beziehung treu ist.

Du kannst es übrigens auch als Kompliment verstehen, wenn er sich nach zehn anderen Mädchen gerade für dich entschieden hat. Würde ich jedenfalls so sehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich spreche aus Erfahrung wenn ich dir sage das eine Beziehung ohne vertrauen absolut nicht funktioniert. Jedenfalls geht mir das so. Auf den Alkohol kann man so etwas meiner Meinung nach nicht schieben. Sprecht euch aus (falls das noch nicht vorkam), erzähle ihm von deinen Zweifeln und schaue für dich selbst ob er das deiner Meinung nach noch ausbügeln kann und ob es eine Möglichkeit gibt das du wieder vertrauen kannst :)
Ich würde es jedenfalls so machen.

Mfg Oceano

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob Ihr zu dem Zeitpunkt nun "offiziell" zusammen wart oder nicht ist in erster Linie vollkommen egal.
Wichtig ist nur, wie Du dich fühlst.

Nein, Ihr wart "offiziell" nicht zusammen, demnach ist es kein Fremdgehen.
Ja, er hat sich Dir "versprochen", groß damit angegeben, dass er nur Dich will und dennoch mit einer anderen Frau geschlafen, demnach hat er Dich betrogen.

Wenn Du Dich betrogen fühlst, ist dem auch so. Gefühle achten nicht auf Details oder Richtlinien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an. Wenn du dich von ihm betrogen fühlst dann war es definitiv Fremdgehen. Es kommt auf deine Entscheidung an, da kann und sollte dir niemand irgendetwas vorschreiben, es ist dein Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

faktisch war es kein fremdgehen, da ihr nicht offiziell zusammen wart. tatsächlich ist es für mich trotzdem das gleiche wie fremdgehen. wenn ich so sehr in ein mädchen verschossen bin und ihr vorher noch von mir aus, ohne gefragt zu werden, irgendwelche nachrichten des anderen mädels weiterleite, in denen ich ihr sexangebote ablehne und es dann doch mit ihr treibe....also nein.    damit hat er dich ja doppelt verletzt. erst so tun als wärst du die einzige und alle angebote der anderen frauen würden an ihm abprallen, aber hinter deinem rücken vögelt er sie dann doch.    hätte er vorher nicht so rumgetönt, dass du die einzige bist (obwohl noch nicht zusammen), wäre es ein bisschen was anderes, aber im endeffekt genauso bescheuert von ihm.

ich würds meiner freundin nicht verzeihen, aber das ist leicht dahergesagt. du wirst naturgemäß noch durch eine rosarote brille schauen und kannst es nicht so einfach beenden - schätze ich mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

übrigens finde ich auch die Einstellung an sich "Es gibt ein Mädchen, das ich süß finde und weiß, dass sie mich auch sehr mag...aber da wir noch keine klaren Fronten geschaffen haben, vögle ich wild durch die Gegend" ziemlich fragwürdig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?