War das eine Kakerlake oder Ohrenkneifer?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Vielleicht haben sie ja auch zu viele Blattläuse bei sich im Garten? Von denen ernähren Ohrenkneifer sich nämlich. In diesem Fall herzlichen Glückwunsch, Sie haben einen Nützling erschlagen! :-D (Warum eigentlich erstmal töten statt das Tier rauzubringen...???? Da kann ich nur meine Nichte zitieren: " Aber Mutti warum hast du denn jetzt die Mücke erschlagen? Was ist Schlimmer- ein Stich, oder das Leben zu verlieren :-D" Und so ein Ohrenkneifer macht nichtmal was! DAs Zerschlagen von Schaben kann im übrigen dazu führen, dass die Eier am Schlaggegenstand hängen bleiben, und so super überallhin verteilt werden...) Der beschreibung nach (obs jetzt Zangen oder Styli waren kann ich so natürlich nicht ermitteln...)hört es sich nach einem Ohrnkneifer an... Carabidae (Laufkäfer) im Allgemeinem als Schädlinge zu bezeichnen finde ich gewagt, sind nur einige Arten die SChädlinge sind und mir wäre aus dem Kopf nun keine bekannt, die Zangen am Hinterleib trägt.... Ich denke, wir sollten uns abgewöhnen erstmal panische Angst vor allem zu haben was 6 oder mehr Beine hat. Bin auch sauber und putze , habe aber trotzdem im Sommer ständig Kellerasseln bei mir im Wohnzimmer gehabt, weil meine Terasse Südseitig ist, und die Tiere sich vor der brennenden Hitze zu mir ins Wohnsimmer flüchten... hab jetzt wie es in warmen Ländern übrigens üblich ist..., eine höhere Türschwelle eingebaut, und Problem behoben...

Vielleicht haben sie ja auch zu viele Blattläuse bei sich im Garten? Von denen ernähren Ohrenkneifer sich nämlich. In diesem Fall herzlichen Glückwunsch, Sie haben einen Nützling erschlagen! :-D (Warum eigentlich erstmal töten statt das Tier rauzubringen...???? Da kann ich nur meine Nichte zitieren: " Aber Mutti warum hast du denn jetzt die Mücke erschlagen? Was ist Schlimmer- ein Stich, oder das Leben zu verlieren :-D" Und so ein Ohrenkneifer macht nichtmal was! DAs Zerschlagen von Schaben kann im übrigen dazu führen, dass die Eier am Schlaggegenstand hängen bleiben, und so super überallhin verteilt werden...) Der beschreibung nach (obs jetzt Zangen oder Styli waren kann ich so natürlich nicht ermitteln...)hört es sich nach einem Ohrnkneifer an... Carabidae (Laufkäfer) im Allgemeinem als Schädlinge zu bezeichnen finde ich gewagt, sind nur einige Arten die SChädlinge sind und mir wäre aus dem Kopf nun keine bekannt, die Zangen am Hinterleib trägt.... Aber sicher lässt sich das alles nur mit einem Bild sagen.... Ich denke, wir sollten uns abgewöhnen erstmal panische Angst vor allem zu haben was 6 oder mehr Beine hat. Bin auch sauber und putze , habe aber trotzdem im Sommer ständig Kellerasseln bei mir im Wohnzimmer gehabt, weil meine Terasse Südseitig ist, und die Tiere sich vor der brennenden Hitze zu mir ins Wohnsimmer flüchten... hab jetzt wie es in warmen Ländern übrigens üblich ist..., eine höhere Türschwelle eingebaut, und Problem behoben...

Laufkäfer, die wohnen in der Wand. Ein Fall für den Kammerjäger, das werden sonst immer mehr.

Küchenschaben haben keine Zangen, nur sogenannte Mandibeln, und die sitzen vorne ! Kühl bleiben ! Es war ein Ohrenkneifer, und die kneifen nicht wirklich in Ohren.

Ein Ohrkneifer. Nützliches Tierchen, vertilgt Läuse, mags warm und behaglich nachts, wie Du....

Kakerlaken krabbeln nicht am Fenster rum. Die mögen es schön warm und dunkel.

Was wollen die von Dir denn?Aber es werden Ohrenkneifer sein, die schwirren jetzt überall herum.

Mensch , reiß dich mal zusammen.Das war ein ein Ohrenkneifer.Die tun nix , außer Nachts. Das krabbeln sie dir in die Ohren und kneifen sie dann ab.

kackerlaken sind daumengroß! ich denke es war ein ohrenkneifer. oder ein anderer käfer

Die Daumengoßen gibt es aber nicht bei uns.

0
@marbeja

Daumengroße Kakerlaken? In einem institut für Evolutionsbiologie, in dem ich mal ein Praktikum absolviert habe, waren die weitaus größer, als daumengroß und nein die waren nicht genmanipuliert. Die waren jeweils ungefähr 7-10 cm groß.

Das oben beschriebene Tier war wohl ein Ohrenkneifer.

0

Das war ein Ohrenkneifer.

Was möchtest Du wissen?