War das eine gute Entscheidung(Fische/guppys)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo LariUndNiki,

zunächst einmal ein Lob, für die Fragestellung mit allen wichtigen Informationen!

Wenn Du für Wurzeln und Unterstände sorgst, ist das eine artgerechte Haltung für

http://www.aquarium-guide.de/brauner_antennenwels.htm#

Zur Fütterung und den Neons wurde ja schon geschrieben!

MfG

Norina

Hallo,

woher hast du denn deine Wasserwerte? Es gibt meines Wissens nach keinen Test, der erstens einen PH-Wert von 7,3 messen kann und auch keinen, der GH, KH und NO3 mit Kommawerten messen kann. Das finde ich schon höchst merkwürdig.

Aber egal.

Ja, natürlich kannst du die Fische noch hinzusetzen, aber Neon sollte man in einer Gruppe von mind. 10 Tieren halten und die Neonsalmler sind sehr viel einfacher zu pflegen als z.B. die Roten Neon, die sehr anspruchsvoll in der Haltung sind.

Für Antennenwelse brauchst du ZWINGEND echtes, weiches Holz im AQ, da sie dieses unbedingt für ihre Verdauung brauchen. diese Fische sollte man auch mit speziellen Bodentabletten füttern.

Vier Garnelen sind schon ziemlich wenig - 10 wären sicher sinnvoller, auch, wenn sie sich vermehren werden.

Gutes Gelingen

Daniela

Ich habe es von einem bestimmten Züchter messen lassen bevor ich meine Fische reingesetzt habe .

0
@LariUndNiki

lol - auch dieser bestimmte Züchter kann keine Tests verwenden, die es nicht gibt ...

0

Hallo :)

Wenn du Ancistrus (Antennenwelse) halten möchtest, rate ich dir darauf zu achten, dass du zwei gleichgeschlechtliche Tiere bekommst. Sie vermehren sich ziemlich rasch und es ist schwer Abnehmer für sie zu finden.
Um sicher zu sein halte nur einen Antennenwels - bei kleineren Tieren ist die Geschlechter Unterscheidung noch recht schwierig und es gibt auch Spätentwickler (Männchen).

Für was für Garnelen würdest du dich denn entscheiden? - Prinzipiell würde ich sagen ja.

Die Neons würde ich lieber auf 10 Tiere aufstocken, damit fühlen sie sich wohler.

Für die Ancistrus und Garnelen kannst du gerne überbrühtes Gemüse füttern.
Meine Welse lieben Gurke und Zucchini (bitte vorher schälen!) - Möhren und Kartoffeln werden auch gerne gefressen. Auch meine Lebendgebärenden und sogar die Neons picken gerne daran herum.
Achte nur darauf, dass das Gemüse nicht länger als 24h im Wasser ist, da es das sonst belastet.

Welstabletten werden auch von allen gerne genommen. Der Vorteil, wenn du dir welche holst: Du kannst sie mit dem Fingernagel etwas über deinem Babybecken abkratzen und hast so prima Futter für die kleinen Guppys.

Als Frostfutter fütter ich für die Neons öfter mal Cyclops, da sie sehr klein sind und auch in das Maul eines kleinen Neons passen.

Ansonsten fütter auch normales Flockenfutter - dann hast du glaub ich eine gute Abwechslung im Futter drin.

LG,

Logan

fressen die Guppys denn auch davon?

0
@LariUndNiki

Von was genau?

Dem Gemüse?

Ich hab schon länger keine Guppy's mehr gehabt und verfütter noch nicht so lange Gemüse. Aber so gierig wie die sind würde ich sagen ja :) - und wenn nicht: Ein Tag Futterpause tut denen ganz gut. Wir verwöhnen unsere Fische eh zu sehr.

0

So einen Besatz hatte ich auch mal. Das hat sehr gut harmoniert.

Nur mit den Guppys hatte ich Probleme. Denn Guppys nennt man nicht umsonst Millionenfische. Die vermehren sich so rasend schnell, dass man innerhalb kürzester Zeit das ganze Becken voll hat, wenn keine Räuber vorhanden sind.

Ich musste dann zwei Zwergbuntbarsche dazu setzen, die den Nachwuchs dezimiert haben.

Auch Antennenwelse vermehren sich recht stark. Deswegen würde ich kein Pärchen nehmen, sondern zwei männliche Welse.

Im Prinzip hast Du recht, doch leider ist das Geschlecht bei den Winzlingen aus der Zoohandlung noch nicht zu bestimmen und wenn doch, z.B. wenn es schon größere Exemplare sind, wären wegen der Revierkämpfe zwei Weibchen angebrachter!

1

Was möchtest Du wissen?