War das ein Geist oder hat mir mein Gehirn bloß einen kleinen Streich gespielt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auch das Auge ist eher dazu ausgelegt, Unterschiede zu registrieren als absolute Werte.
Vom Geruch kennt man das, nach einiger Zeit nimmt man Gerüche nicht mehr wahr. Bei Temperaturen kennst du das sicher auch.

Beim Auge merkt man davon nichts, weil es dazu 2 Tricks anwendet:

  1. Das Auge führt mehrmals pro Sekunde ganz leichte Bewegungen aus
  2. Während dieser Bewegungsphasen wird die Übertragung ans Gehirn unterbrochen

So kriegt das Auge immer frische Bilder.

Wenn du aber ganz stur auf eine Stelle schaust, egal ob ein Spiegel beteiligt ist, sieht das Auge irgendwann gar nichts mehr.
Das fängt nach 10 oder 20 Sekunden an, zuerst am Rand des Gesichtsfeldes, und breitet sich immer mehr aus.
Und tritt nicht in Bereichen auf, wo sich das Bild selbst bewegt.
Also wenn ich lange auf einen Punkt meines Bildschirms starre, verschwimmt/verschwindet alles außer der Serie, die ich bebenbei schaue.

Das ist der biologische Hintergrund. Und zu dem gehört, dass das Gehirn noch mal ganz was eigenes mit den Informationen macht.
Es ist darauf fixiert, überall was zu erkennen, auf Verdacht erst mal, ohne sicher zu sein.
Ein Raubtier zu sehen, auch wenn es (noch) nicht deutlich erkennbar ist, kann durchaus ein Überlebensvorteil sein.

Also nicht immer gleich an exotisches denken, wenn etwas unerklärliches passiert. Meist lässt sich das durchaus natürlich erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bildentstehung erfolgt im Gehirn und hängt von den Reizen ab, die vom Sehnerv kommen. Es kann aber auch durch fremde Substanzen ein Hirnreiz ausgeübt werden. Dann spricht man Halluzination.

Geistwesen nutzen i.d.R. nicht den Spiegel, deshalb meine ich deine Erscheinung gehört in das Reich der Halluzinationen. Wenn ein Geistwesen wie z.B. dein Schutzengel dir etwas sagen möchte, dann wird dein Unterbewusstsein angesprochen nicht aber die optischen Sinne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manchmal spielt einem das Leben einen Streich. Ich denke, es war nur Einbildung. Beweise für die Existenz von Geistern gibt es nicht.

Daher solltest Du diesen Zwischenfall einfach wider vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dogmeat
21.02.2016, 20:35

Aber es gibt auch keine Beweise für ihre Nicht-Existenz...Ich will das nicht einfach so 'vergessen', ich möchte herausfinden was es damit auf sicht hat. Ich hasse es Sachen einfach so unerklärt zu lassen .-.

1

Ich persönlich hatte das noch nicht, aber ich denke da hat dir dein Gehirn einen Streich der übelsten Sorte gespielt ^^. Was ich allerdings erlebt hatte war, dass ich eines Nachts mitten aus meinem Schlaf gerissen wurde, weil ich spürte, dass mir jemand oder "etwas" auf meine Schulter tippte, als ich meine Augen aufmachte stand mitten in meinem Zimmer eine Gestalt, ich erkannte nur seinen Umriss, aufgebracht wie ich war machte ich direkt meinen Fernseher an, aber als das Licht an war, keine Person mehr. Ich wusste aber, dass es keine Geister gibt und das es alles nur ein Streich meines Gehirns war also konnte ich auch wieder ruhigen Gewissens einschlafen. Du solltest dir das immer vor Augen halten, das es so etwas wie Geister nicht gibt, falls das nicht klappt, denk an Kätzchen oder irgendwas was dich fröhlich macht.

Hoffe ich konnte helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dogmeat
21.02.2016, 20:32

Aber woher willst du wissen, dass es sie nicht gibt?.-.

0
Kommentar von delltaflo
21.02.2016, 20:44

DerHansman gibt es Dunkelheit, und Nacht ?. 

0

Ich würde den nächsten Priester holen und er sollte die Geister von deiner Wohnung verbannen... Ne spaß :D

Es kann vorkommen, dass sich der Mensch in der Nacht Dinge einbildet, die eigentlich gar nicht da sind. Dazu gehört es auch, wenn man in den Spiegel schaut. Der Mensch bildet sich einfach was ein... Das kann halt passieren. (Hab ich zumindest mal gehört, dass es so sein soll)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du drei mal Bloody Mary gesagt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dogmeat
21.02.2016, 20:37

Nein, aber ich hab drei mal Justin Bieber gesagt :o

0

So wie du es beschreibst, könnte es ein dämonischen Geist sein.

Mir ist so etwas auch schon mal geschehen aber in der Nacht.

Wichtig ist, habe keine Angst, sondern bekämpfe es mit deinem Odem, dann verschwindet es normalerweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dogmeat
21.02.2016, 22:51

Was für 'nem Odem? Und vor allem - wie? xD

1

Was möchtest Du wissen?