War das ein Arbeitsunfall oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es war auf jeden Fall ein Arbeitsunfall! Meldepflichtig wäre er nur, wenn Du mindestens 3 Tage krankgemeldet bist! Dass der Chef nicht erfreut war, kann ich mir vorstellen. Abgesehen von der Ausfallzeit jetzt wird er nach einem meldepflichtigen Unfall auch mehr an die BG zahlen müssen!

Eindeutig ein Arbeitsunfall - dein Chef ist sauer,weil er dich momentan nicht einsetzen kann. Diesen Unfall muß Du bei der Berufsgenossenschaft melden.

wenn es an der Arbeit passiert ist dann ist es auch ein Arbeitsunfall egal wie sauer dein Chef ist

natürlich arbeitsunfall, hast du hoffentlich beim arzt angegeben?

Natürlich war das ein Arbeitsunfall. Du warst hoffentlich beim Arzt und hast es der Berufsgenossenschaft gemeldet.

Ja, natürlich war ich beim Arzt bzw. im Krankenhaus und hatte es auch als Arbeitsunfall angegeben. Ich war nur perplex als er mir solche Vorwürfe machte. :-(

0

Sowas muss eigentlich gleich ins Unfallbuch eingetragen werde...JA es war ein Arbeitsunfall.....

Natürlich war das einer!

Was möchtest Du wissen?