War amanda Todd eine schwache Persönlichkeit, die das Mobbing nicht aushalten konnte?

8 Antworten

Ich gehe mal aus wir haben hier einen Fall von "schwachen Charakter" xD sry.
Aber mal im ernst.
Darüber so zu urteilen, da hat keiner ein Recht drüber.
Warst du selbst mal betroffen? Ich muss sagen, ich wurd lange Zeit gemobbt, auch wenn noch nicht im Internet. Aber ich habe mich gerizt, hatte Selbstmordgedanken usw.
Allerdings war ich schon als Kind "psychich auffällig" (Gott, jeder hat ne kleine Macke xD) also wunderts mich nicht so.
Inzwischen, mit 18 ist davon fast nichts mehr übrig, ich hab Freunde, Mobbing, Pöbeleien &Co sind vorbei, oder Interessieren mich nicht mehr, ich bin glücklich.

Ich hätte damals auch aufgeben können, aber ich hab Glück gehabt. Immer wieder wurd ich doch noch von guten Freunden oder mir selbst hochgezogen und habe weitergemacht.

Bei Anderen geht es halt nicht. Manchmal folgt auf so etwas der totale soziale Rückzug &die Betroffenen vertrauen sich gar keinem mehr an.
&wenn man sich dann vollkommen alleingelassen mit allem fühlt &es einen zu stark überfordert, sprich, der Leidensdruck zu hoch wird.
Ja, dann passiert das leider & unsere Gesellschaft sollte sich zu Grund und Boden schämen. Aber Menschen haben ja quasi richtig das Verlangen andere Menschen leiden zu sehen.

Also auch hier, kein Fall von einer "schwachen Persönlichkeit" seitens Amanda Todd & "den Anderen" (wie sie hier reduziert wurden), sondern eher ein Fall schwacher Persönlichkeit und geringem Verständnisses der Gesellschaft.

Was in diesem Falle nur meine persönliche Meinung & keine Beleidigung darstellen soll.

schweres thema. das kann man nicht so schnell abhacken.

Junge menschen nehmen sich oft die dinge viel zu stark zu herzen. Sie können noch nicht erkennen was im leben wichtig ist. also was wirklich wichtig ist.

Doch damit will ich nicht sagen, dass nur die jugendlichen davon betroffen sind.

Mobbing, also richtig intensives mobbing, kann so gut wie jeden zerstören. Auch wenn du ein dickes fell hast. Wenn die personen die mobben, dies mit enormer leidenschaft tun, dann können sie ihre opfer zur selbstaufgabe bringen.

Cybermobbing ist da ganz einfach. Es gibt da ja ettliche möglichkeiten gerüchte und unwahrheiten als eine tatsache deklarieren. Der witz daran ist, dass die leute solche lügen eher glauben wollen als die wahrheit.

Dann ist eben der komische spinner in der ersten reihe schwul oder diese eingebildete zicke hatte erst vor einer woche eine abtreibung. Solche "kleinen" Witze können die psyche eines menschen ganz schnell zerstören.

Jüngere menschen sind für solche mobbing anschläge einfach sehr viel anfälliger, da sie sich selbst erst noch finden müssen.

Mobbing ist eines der unterschätztesten hauptursachen für fahrlässige tötung. Und man kommt damit so gut wie immer straffrei durch.

Ist doch nicht mein problem, dass dieser spinner von der brücke gesprungen ist. Nur weil ich ihn ein "wenig" geärgert habe? Der war doch eh bekloppt im kopf.

Ja so eine einstellung haben dann die Mobber.

Solche menschen gehören... naja das ist meine persönliche meinung...

Leider entstehen auch so hin und wieder ammokläufer. Wo glaubt ihr kommt der urplötzliche hass eines schülers her..... weil er baller spiele spielt? oder weil sein vater ein paar knarren in der schublade hat?

Totaler qutasch. Ein ammoklauf ist gleichzusetzen mit suizid. Denn man kommt nicht mehr heil davon, wenn man so etwas beginnt.

Nicht falsch verstehen! Ammokläufesind schlecht und ich will sie nicht rechtfertigen. Doch manchmal sollte man versuchen hinter die fassade zu schauen und nicht nur das zu sehen, was man sehen will.

Ich gehe mal davon aus das du ihr Abschiedsvideo kennst, das Thema ist das man sich in die Situation hineinversetzten muss, ein außenstehender wird nie verstehen warum Menschen sich wegen mobbing umbringen und ja mit außenstehender meine ich dich, ich gehe auch mal davon aus das du nicht weißt wie sich das anfühlt wenn man Jahrelang gemobbt und Private dinge von einen geleakt werden, ich sage nicht zuviel wenn ich behaupte mich ihn Amanda Todd hineinversetzten zu können weil ich zwar nicht gemobbt wurde aber diesen Schmerz den sie gehabt haben muss all die Jahre verstehen kann weil ich ihn in einer anderen vorm gespürt habe.

Für jeden Menschen gibt mindestens einmal im Leben der eine Gedanke dieses Leiden zu beenden und sich selbst davon zu "erlösen", sei es durch Mobbing, Liebeskummer, verlieren einer geliebten Person usw.

Für einige ist es das Armageddon persönlich und man will nur noch sterben.

Mann kann den stärksten Charakter brechen auch wenn es Jahre dauert und das ist bei Amanda passiert.

Was möchtest Du wissen?