War Adolf Hitler ein Feind in den eigenen Reihen durch seine großen militärischen Fehler, oder einfach eine kranke, gestörte Persönlichkeit?

9 Antworten

Als Kind hat er von seinem Vater regelmäßig 'ne Tracht Prügel bekommen. Als junger Mann ist er beruflich gescheitert. Und als Führer wurde er von seinem Leibarzt mit Medikamenten vollgepumpt, damit er überhaupt auf zwei Beinen stehen und gehen konnte. Vielleicht war nicht nur er selbst krank und gestört, sondern auch diejenigen, die ihm die Macht in die Hand gegeben haben.

Gestörte persönlichkeit... also das er Psychische Störungen hatte ist mir neu..... Er hat riesen Fehler gemacht, klar, sonst hätte er nicht verloren. Und das seine Ansichten mehr als grausam waren ist logisch. Aber Hitler ist, so krass es klingt, eine der klügsten Kriegsführer und Politiker gewesen die es im letzten Jahrhundert gab. Er hat ein ganzes Volk auf seine Seite gebracht, er hat das Militär so sehr unter kontrolle gehabt, so sehr seine Ideologie eingebrant das man ein Völkermord begangen hat, auf die grausamste Art und weise, und er hat halb Europa in nur wenigen Jahren erobert, ganze Länder in teilweise nur einigen Tagen/Wochen. Blöd war er definitiv nicht, trotz sein ungesunden Größenwahn.

Wenn man etwas nur erreicht, weil man grausam genug ist und jede andere Ansicht durch Einschüchterung unterbindet, so kann man diesen Erfolg nicht einfach mit einer großartigen Intelligenz begründen. Er war machtbesessen und willenstark, aber nicht sonderlich intelligent. Sein Erfolg, wenn überhaupt so zu bezeichnen, beruhte weitgehend auf eine rücksichtslose Risikobereitschaft.

0
@wotan38

Deswegen hat ihn das Volk gewählt?!?!?!? Ich bin kein Vervechter Rechter Ansichten. Gleichzeitig wenig bin ich es von Linken. Aber Hitler wäre ohne sein Volk nie so weit gekommen, und es ist einfach eine Tatsache das er es einfach unglaublich Klug angestellt hat, weil er dem Volk damals das versprach, was sie wollten. Anders wäre er nicht an diese Stellung gekommen.

0

Bin ich ein Psycho nur weil ich das Normal finde?

Ich höre meistens das jemand nach meinen Namen ruft aber gar keiner da ist.Immer wenn ich alleine raus gehe hab ich das Gefühl das mich jemand Beobachtet und verfolgt und ich schau mich um ob da jemand ist aber gar keiner da ist und meistens schaue ich Leuten lange in die Augen bis sie aus meinen Sichtfeld weg sind.Immer wenn ich schlafen gehe sehe ich im Dunkeln Gesichter und gestalten. Ich schlafe im Wohnzimmer auf einer Matratze am Boden und immer wenn ich zum Flur schaue sehe ich diese Gestalten und Gesichter und schaue immer weg und einmal hab ich eine Gestalt länger angeschaut da ich dachte das sie weg geht aber stattdessen hatte ich so eine krasse Gänsehaut und Angst dass ich mich unter der Decke versteckt habe. Immer wenn ich U-Bahn oder Straßenbahn fahre passiert es mir öfter das jemand mich anrempelt oder auf meinen Fuß steigt will ich immer diese Person Totschlagen. Und immer wenn ich Geistig- und Körperlich Behinderte oder Obdachlose sehe das sie in ein Vernichtungslager gehören wie im 2. Weltkrieg. Ich finde auch das Adolf Hitler nichts falsch gemacht hat und ich ihn auch bewundere aber bin ich dann auch ein Nazi ? Mir kommt öfters zum Sinn das ich meine Familie oder Freunde umbringen sollte weil sie mich immer demütigen oder mich schlagen. Und hab auch manchmal daran gedacht das ich mich selbst umbringen sollte. Aber ich will noch sagen das ich so etwas wie ne zweite Persönlichkeit habe und diese Gedanken für mich irgendwie Normal sind. Ich hab meiner zweiten Persönlichkeit einen Namen gegeben "Steven" ausgesprochen Stiwn. Diese Persönlichkeit will das ich diese Dinge auch wirklich umsetze aber ich dagegen bin. Meistens habe ich Angst die Kontrolle zu verlieren und das diese Persönlichkeit also Steven die Oberhand gewinnt und diese Dinge tut also damit meine ich. Ich hab Angst das meinen Eltern zu sagen oder sonst irgendwenn denn ich kenne das zu erzählen und zum Psychiater will ich auch nicht gehen da er meinen Eltern das vllt berichten würde. Das ist kein Fake und kein Troll ich bitte um Hilfe und lacht mich bitte nicht aus !!! Ich bin 15 und komme aus Russland.

...zur Frage

Wieso erkennt mein neues Tablet meine IP Kamera nicht?

Hallo,

ich weiss nicht mehr aus noch ein, hatte schon mal das Problem bei einem Tablett und habe es wieder zurückgegeben.

Aber das Tablet was ich jetzt habe ist ja neu, hat Abdroid 4.4 und hat auch einen großen Speicher.

Die Kamera (Digitus) habe ich die ganze Zeit über Handy laufen gehabt da wir diese als Überwachungsmonitor für unsere Epilepsie kranke Tochter verwenden.

Nur nachts ist der Bildschirm vom Handy mir zu klein und da habe ich eben ein Tablet angeschafft. Dachte mir ja schon, da ich beim einrichten den Fehler "Camera failed" erhalte das vielleicht ein Treiber fehlt aber wie finde ich den heraus und ist der nicht in der App mit drinne.

Habe auch schon den Support von Digitus angeschrieben aber die haben sich nicht zurückgemeldet.

Hoffe ihr könnt mir einen Rat geben !!!

LG

...zur Frage

Vorgesetzter menschlich unfähig, wie damit umgehen?

Mein Bauchgefühl beim neuen Job hatte mich nicht getrügt - mein direkter Chef ist leider wirklich "schwierig". Für ihn ist sein Verhalten "ehrlich seine Meinung sagen" - für andere: provozierend, rechthaberisch, mobbend. Grob zusammengefasst ist er den halben Tag am Lästern (über meine Kollegen, seinen eigenen Chef, oder die Konkurrenz), den restlichen Tag stellt er andere für Fehler in scharfem Ton zur Rede (die er in nächster Zeit manchmal selbst macht), und zu guter letzt ärgert er sich, dass er nicht mit seiner eigenen Arbeit vorankommt. Von allen Mitarbeitern scheint er immer das schlechteste anzunehmen (z.B. mal nicht per Telefon erreichbar - klar, der schläft sicher noch daheim um 10 Uhr morgens). Da der Job für mich eine großartige berufliche Chance darstellt, möchte ich mir nicht was anderes suchen. Meine Frage wäre, wie man am besten - charakterlich, vom Verhalten her, mit so einem Menschen umgeht? Wie wehrt man sich gegen Provokationen, ohne ihn sich gleich zum Feind zu machen (schließlich bin ich oft auf seine Hilfe angewiesen) und auf der anderen Seite wie verhindert man, dass er einen nur als hilfloses nettes Fräulein sieht, mit der man das alles machen kann, weil sie sich ja sowieso nicht wehrt?

...zur Frage

Was als Eigenanteil für die 5.PK in Geschichte?

Ich bereite momentan meine Abitur Präsentation vor und muss ja auch einen Eigenen Anteil dazu beitragen neben der Recherche. Jedoch weiß ich noch nicht ganz genau wie ich das anstellen soll. Eine Präsentation oder ähnliches vorbereiten ist kein Problem, aber bei eigener Kreativität scheitere ich leider tatsächlich.

Meine Thema ist die Modernisierung der Waffenindustrie im Ersten Weltkrieg und wer von den Geschehen des Krieges am meisten profitierte in Deutschland

Die einzige Idee die mir kam war ein Gespräch mit einer Fachperson die sich damit besser auskennt jedoch wüsste ich nicht was ich ihn fragen solle oder wo ich so jemanden (außer vielleicht im Museum wenn das zählt) finden kann.
Ich hoffe jemand kann mir ein bisschen helfen ^^.

...zur Frage

Sind Bilder von Adolf Hitler und Hakenkreuze in privaten Kalendern erlaubt?

Hey,
ich weis, die Fragestellung klingt als wäre ich der größte Nazi; an alle die also nur die Frage selbst lesen: spart euch eine Antwort, allen anderen möchte ich die Situation kurz erklären.
Geschichte ist mein Hobby und meine Leidenschaft und seit 2015 gestallte ich mir Jahr für Jahr einen eigenen Kalender über ein Online-Fotoprogramm. Das sind dann wie folgt aus: auf jedem Monatsblatt ist ein geschichtliches Ereignis abgebildet. Links oder rechts ist die Kalenderübersicht mit Monat und daneben ist ein Text der dieses Ereignis beschreibt mit Datum und drumrum gruppiert sind ein Bild zu dem Ereignis, ein Bild zu einer Person die damit zu tun hat, eine Nationalflagge und ein Wappen, die da dazu gehört (ich häng noch ein Beispielbild in den Anhang). Nationalflaggen und Wappen gehören ebenfalls zu meinen Steckenpferden.
Die Auswahl der Ereignisse sind in erster Linie rein pragmatisch: zum einen sollte es Bilder dazu geben und zum anderen sollten die in einer solchen Qualität vorhanden sein, dass sie auf A3 gut ausschauen. Zum anderen sollen die Bilder möglichst historisch korrekt zusammen gehören und das Ereignis von möglichst großer Bedeutung gewesen sein (was mal mehr mal weniger zutrifft).
Da jetzt das Jahr 2019 ansteht hätte ich gerne Ereignisse aus den Jahren XYZ9.

Wer jetzt eins und eins zusammen zählen kann, wird sich ausrechnen können, dass im September der Deutsche Überfall auf Polen und der Beginn des Zweiten Weltkrieges drin steht. In der Natur der Sache liegt es jetzt, dass da eben drin steht: „Deutscher Überfall auf Polen: Beginn des Zweiten Weltkriegs (1. September 1939) und drumrum eben ein Bild von deutschen Soldaten die den polnischen Schlagbaum entfernen, ein Bild von Adolf Hitler und das deutsche Wappen dieser Zeit, das nun mal das Hakenkreuz enthält. An sich hätte ich mir darüber keine Gedanken gemacht, der Kalender ist ein Unikat und hängt ein Jahr bei mir im Zimmer und kommt nächstes Jahr um diese Zeit ad Acta. Allerdings muss er erstmal gedruckt werden und dazu werden Bilder und Formate an diese Firma übermittelt. Ja und da habe ich ein wenig Bedenken wenn da ein Bild von Hitler und ein Hakenkreuzwappen dabei ist, dass ich mir da einen Strick drehe

Nur damit wir uns richtig verstehen: das ist kein Nazikalender: im Juli ist der Sturm auf die Bastille und der Beginn der französischen Revolution drin, im Mai die Gründung der Bundesrepublik und im November der Mauerfall.

Ich hoffe ihr könnt mir da ein bissl helfen, so gut wie ich mich in Geschichte auskenne, so schlecht kenne ich mich in Jura und so aus.😅

Danke schon mal für eure Hilfe und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?