War 9 Monate uhaft unschuldig jetzt freigesprochen habe ich rechte auf Arbeitsunfähigkeit weil Arbeitsamt nicht zahlen will und durck macht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wart mal was? Wenn du unschuldig warst, dann hat das Arbeitsamt oder jobcenter doch die Pflicht dir bei mangelnden Mitteln auszuhelfen, bis du einen job hast.

Die wollen erstmal sehr viele Daten über dich, bevor die etwas herausrücken und da du unschuldig 9 Monate im Gefängnis warst, wird es für die schwer dich Jobmäßig zu vermitteln.

Gab es eine Entschädigung für die lange Haft, obwohl du dann doch unschuldig warst?

Damit die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter mit dem Druck nachgeben, müsstest du mit deinem Artzt mal reden, das du aktuell nicht in der psychischen Verfassung bist einen Job anzutreten und lieber erstmal eine psychosomatische Kur machen möchtest oder so.

Da bekommst du sicher für das Amt dann ein Schreiben von dem Arzt und dann halten die erstmal den Ball flach.

Bei so etwas darf dort leider keine Empathie erwartet werden, obwohl das ein Job ist bei dem der Mensch im Vordergrund steht. Wahrscheinlich wird das ganze durch die aktuelle Bürokratie noch erschwert für die Arbeiter dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karlos0692
16.05.2017, 22:53

Ja Menschenleben pro Tag 25 Euro :) habe ich bekommen umndie 7 tausend Euro und kaum bin ich raus und Kassiere Arbeitslosengeld 1 also 67% Prozent von mein Lohn von mein früheren Arbeitsstelle machen die durch und wollen mir Arbeit finden die lassen nicht mal reden ich will jetzt erstmal meine Freiheit genießen war uhaft 23 std eingesperrt  jeden Tag gings mir schlechter habe 3 Monate kein Brief bekommen wusste garnichts von Familie 2 Jahre kein Urlaub Arbeit verloren Freundin verlassen auf deutsch gesagt leben am arsch und die von Arbeitsamt wolle. Gleich das ich arbeite und kein Geld kriege natürlich war ich schon beim Doktor der hat mich 1 Monat krank geschrieben aber das reicht mir einfach nicht will noch 1-2 Monate meine Ruhe weis nicht solll ich mal zum Nerven Arzt oder so

0
Kommentar von Karlos0692
16.05.2017, 23:16

Ok mache ich ja danke

0

Nein aber der Staat muss dir eine Entschädigung zahlen liegt oft bei so 50 Euro pro Tag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karlos0692
16.05.2017, 22:34

Ja das habe ich schon alles geregelt mit haftentschädigung aber habe leider mein Job verloren und jetzt bekomme ich halt Arbeitslosengeld 1 aus auch nicht wenig Geld will jetzt erst mal. Kocht arbeiten weil das mich mitgezogen hat 9 Monate Isolation unschuldig und nicht. Gleich arbeiten weil die Arbeitsagentur Druck macht nervt einfach

0

Was möchtest Du wissen?