Wann zieht Trump Soldaten aus Deutschland ab?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vermutlich gar nicht mehr. Trumpy ist abgewählt, wütet jetzt erstmal innenpolitisch und ist vermutlich schon dabei sich an den Schreibtisch im Oval Office zu ketten. Im Moment sogar ohne Unterstützung von Mike Pence, denn der ist seit Ende letzter Woche im 'Spontanurlaub'.

Das Trumpeltier ist im Moment erstmal damit beschäftigt zu krakeelen, dass man ihn um seinen Sieg betrogen hat, wird unzählige Klagen anstrengen, die alle nichts bringen werden und sitzt am Ende auf noch höheren Anwaltsrechnungen, als auf denen, die er ohnehin schon nicht bezahlt.
Und das schlimmste an der ganzen Sache ist vermutlich, dass Joe Biden sich davon zumindest nach außen hin so gar nicht provozieren lässt.

Wie dem auchn sei: Trump ist im Moment mit anderen Sachen beschäftigt. Dass der außerhalb der USA noch groß was bewegt ist eher unwahrscheinlich

Mit den Schulden ist es umgekehrt. Trump sammelt Spenden für die Klagen von seinen Anhängern. Und im Kleingedruckten steht, dass 50 % der Spenden zur Begleichung der Wahlkampfschulden verwendet werden. Er zahlt mit den Klagen also noch seine eigenen Schulden ab.

0

Der hat gerade andere Probleme. Zur Zeit tobt er durch das Weiße Haus wie der Beezelbub mit hochroten Kopf und feuert erstmal alles, was nicht schnell genug auf dem Baum ist, dann überlegt er, welche Steine er seinem Nachfolger noch in den Weg legen kann, und irgendwann ist dann auch Schluss mit seiner Macht.

Dass Biden vieles, was der Trumpel "verbrochen" hat, gleich wieder zurück nimmt, hat er schon angekündigt.

Wohl gar nicht.

Der Abzug ist nicht durch ein Fingerschnippen zu machen und ab Januar sitzt wieder ein Erwachsener im Oval Office.

kann Biden das ohne die Zustimmung im Senat rückgängig machen?

Biden hätte die Zustimmung des Senats, denn den Republikanern ist durchaus klar, dass es sehr im Interesse der USA ist, hier Stützpunkte zu betreiben.

Habe vor kurzem gerade gelesen, dass bis jetzt in Stuttgart und Spangdahlem keine Vorbereitungen getroffen wurden für den Abzug. Was weiterhin passiert, bleibt erst mal abzuwarten.

gar nicht mehr, da er ab dem 20.1. nicht mehr Präsident der USA ist

Leider....die Menschen die ihn hassen sind so von den Medien gesteuert, es ist unfassbar

0
@carrya

Nich alle glauben den Meldungen von Fox News.

0
@carrya

Er wird nicht gehasst, sondern man glaubt, dass Joe Biden es besser machen könnte.

0

Was möchtest Du wissen?