Wann Zeit um zu Heiraten?

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

ende 20 anfangs 30 43%
anderes alter und warum? 43%
nach 1 Jahr Beziehung 14%
mindestens 5 Jahre 0%

9 Antworten

Würde die Krise bekommen so ein Mädel zu haben, die meint das Leben in ein Korsett zu zwängen und große Pläne einer glorreichen Zukunft zeichnet.

Das Leben ist wild und unberechenbar, da gibt es keine Landkarte welchen Weg Du gehen musst. Alles geschieht so wie das Universum es für richtig hält.

Wenn ich mir dann so Akademische Spießbürger anschaue, die meinen das erst die Karriere im Vordergrund stehen muss, und nur dann wenn alles perfekt erscheint und in trockenen Tüchern liegt, kann das erste Kind kommen!

Absoluter Murks!

Denn es wird niemals perfekt sein, bevor es perfekt erscheint, kommt wieder was dazwischen, am Ende bekommen sie gar keine Kinder weil der richtige Zeitpunkt niemals eingetroffen ist!

Und es ist völlig Piepenhagen wann Du dich entschließt zu heirateten, wenn es soweit ist, dann ist es soweit. Mein Rat, hör auf zu schwimmen und lass dich vom Fluss des Lebens treiben!

Danke vielen Dank :)

1
anderes alter und warum?

ab mitte 20 würde ich sagen.

wenn man halbwegs fest im leben steht und sich gefunden hat.

ich habe immer die leute mit einem schmunzeln angeschaut wenn sie sagten sie haben sich nach einem jahr verlobt, dachte mir immer wie soll man nach einem jahr wissen das es der/die eine ist. aber inzwischen versteh ich das sehr gut

:D

0

Wir haben nach gut einem Jahr geheiratet. :-D

Hast ja recht! Auf was soll man schon warten, wenn man weiß, dass es passt ♥♥♥

0
@HasteMalNeFrage

ich war mit meienm ex fast 8 jahre zusammen.. aber es war nie so wie jetzt nach 8 Monaten Beziehung

1

Wir haben geheiratet als wir eine gemeinsame Wohnung hatten - einfach schon aus rechtlichen Gründen

Rechte im Krankenhaus, Vollmachten, im schlimmste Fall auch erben....

Alles schriftlich rechtlich gültig absichern zu lassen wäre teurer gewesen als die Hochzeit

Man muss vorsichtig sein bezüglich des Themas Krankenhaus - auch als Ehepartner kann man nicht automatisch alles entscheiden.

Hier lieber nochmals durch eine Vorsorgevollmacht absichern.

2
@HasteMalNeFrage

Okay, kannst du das etwas genauer schreiben?
Was bzw warum da was eingeschränkt ist?

Uns wurde nämlich gesagt das der Partner da „reicht“?

0
@Repwf

Wenn du mal für deinen Partner schwerwiegende medizinische Entscheidungen treffen oder auch nur über anstehende Behandlungen aufgeklärt werden möchtest. Beispielsweise wenn er grad im Koma liegt, etc

Dann brauchst du eine Vorsorgevollmacht. Ansonsten ist das rechtlich alles auf dünnem Eis. Manche Ärzte werden sich evtl drauf einlassen, manche aber sicher nicht. Informiert euch mal, das kann man am besten beim Notar machen. Oder sicher auch im Internet, ich weiß nur grad keinen Link.

1

Ich würde es weder pauschal von dem Alter noch von der Länge der Beziehung abhängig machen.

Mit 21 heiraten wenn man den passenden Partner nicht erst ein paar Monate vorher kennengelernt hat ist meist nicht so langfristig.

Und auch nach 2 Jahren Beziehung muss es nicht heißen, dass man langjährig zufrieden verheiratet sein wird.

Es muss einfach passen und wenn das mit 50 Jahren ist dann ist es eben so.

Also, im Prinzip muss man gar nicht heiraten. Wenn sich beide über etwaige Folgen bewusst sind, ist es egal. Ne Scheidung die glatt läuft ist relativ simpel und billig.

Was möchtest Du wissen?