Wann Zahnriemenwechsel bei Audi A3 8p?

3 Antworten

Fällig ist er spätestens nach 7 Jahren oder soweit ich weis nach 120.000KM. Genaueres steht im Serviceheft vermerkt. Dort stehen die intervalltermine vermerkt.

Der Wechsel ist notwendig, wenn du keinen Motorschaden durch reisen des Zahnriemens verursachen willst. Die Kosten Betragen sich auf ca. 300 bis 400€, da viel demontiert werden muss, um an den zahnriemen zu kommen. Ist der motor längs eingebaut, muss die Front weg. Ist er Quer eingebaut müssen Motorhalter, Radhaus usw. demontiert werden.

Beim Zahnriemenwechsel müssen desweiteren immer die Umlenkrollen, die Spannrolle und die Wasserpumpe mitgetauscht werden.


Zahnriemen reisen nicht (das tun höchstens komplette Fahrzeuge), sondern sie reißen. In diesem Falle hat "sgtepic" außerdem recht, das Fahrzeug hat eine Steuerkette, mangels Zahnriemen kein Wechsel möglich. Außerdem ist in einem Audi A3 der Motor generell quer eingebaut. Ziemlich viele pauschale Aussagen in Deinem Text, welche deutlich aufzeigen, dass Du keine Ahnung hast.

2

ähm... das Auto hat doch eine Steuerkette und keinen Riemen.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über zehn Jahren KFZ-Mechatroniker

Was möchtest Du wissen?