Wann zahlt eine Hausratversicherung? Auch wenn man selber einen Schaden verursacht hat?

6 Antworten

Eine Hausratversicherung kannst du problemlos mitnehmen beim Umzug, die erfragen dann lediglich, ob die neue Wohnung größer ist oder es Neuanschaffungen gibt (wegen möglicher Unterversicherung). Für die Kratzer ist eher eine Haftpflichtversicherung zuständig, wenn du sie gemacht hast. Anell

Die Badezimmertür ist nicht dein Hausrat, sondern du hast das Eigentum deines Vermieters beschädigt. Versuch doch, den Schaden von der Haftpflichtversicherung übernehmen zu lassen.

Deine Hausratversicherung zieht mit um, du musst nur der Versicherung die neue Adresse mitteilen und ein paar Daten zur neuen Wohnung.

1) Schäden an Türen der Wohnung wären wirklich Sache der privaten Haftpflichtversicherunf (wenn diese Mietsachschäden enthällt) Ist die allerwichtigste Versicherung)

2) Hausratversicherung versichert deinen Hausrat der ja mit Dir umzieht. Deshalb bleibt Sie bestehen. Melde den Umzug deiner Versicherung bitte vorab! Dann ist der Hausrat für einen gewissen Zeitraum in beiden Wohnungen versichert und i.d.R. auf Umzugsfahrten gegen Feuerschäden abgesichert.

3)In der neuen Stadt / Wohnung gelten vielleicht andere Risikoklassen. Lass dich beraten ob aber sogar ein neuerer Tarif nicht sogar günstiger ist. (Bei gleicher Leistung) Gibt es öfters. Habe aber die Erfahrung gemacht das aus der Meinung herraus das die Versicherung einen ärgern will und deshalb bei jeden Besuch des Aussendienstmitarbeiters alles teurer wird. Aber jeder Änderung mit Beitragserhöhung musst Du zustimmen.

Wasserschaden- Vermieter will meinen Schaden nicht ganz ersetzen

Hallo zusammen,

Nach einem Wasserrohrbruch ist mir ein Schaden entstandenen. Einen Teil davon übernimmt die Gebüdeversicherung meines Vermieters. Allerdings wurde auch mein Teppich beschädigt. Diesen will mir mein Vermieter nicht ersetzen. Er meint dies müsse meine Hausratversicherung übernehmen.

Nun habe ich keine Hausratversicherung und ich habe den Schaden ja auch nicht verursacht. Es kann doch nicht sein, dass ich jetzt auf den Kosten für einen Neukauf sitzen bleibe.

Anmerken möchte ich noch, dass ich in den Mietnebenkosten sowohl die Gebäudeversicherung zahle, ebenso auch eine Öltankversicherung und eine Haftpflichtversicherung. Käme für diesen Schaden nicht die Haftpflichtversicherung des Vermieters auf, für die Jahr für Jahr jeweils 15,00 EUR zahle?

Ich bin sehr auf eine Antwort (kompetente) gespannt.

Vielen Dank und ein schönen Sonntag wünscht der

Kometenjaeger

...zur Frage

Gegnerische Versicherung zahlt nach Fahrerflucht nicht

Mein Pkw wurde auf einem Parkplatz stehend beschädigt. Ich konnte sehen wie ein Mann seine Autotüre gegen meinen Pkw schlug (sichtbare Delle und Kratzer) und dann ins Auto einstieg und wegfuhr. Das Kennzeichen konnte ich noch ablesen. Ich habe den Vorfall dann sofort der Polizei und meiner Versicherung gemeldet. Der gegnerische Fahrzeughalter behauptet er wäre an dem Tag gar nicht mit dem Auto unterwegs gewesen sondern seine Frau. Die wiederum gibt an, zwar neben mir geparkt zu haben aber keinen Unfall verursacht zu haben. Die gegnerische Versicherung will nun den Schaden nicht zahlen weil es "widersprüchliche Angaben" gibt und das Strafverfahren wurde mittlerweile von der Staatsanwaltschaft eingestellt. Einen Anwalt hatte ich eingeschaltet, jedoch war das ergebnislos. Was kann ich tun? Muss ich das hinnehmen, dass der Unfallverursacher behauptet er wäre es nicht gewesen und schon bleibe ich auf meinem Schaden sitzen?!

...zur Frage

Keller unter Wasser und Versicherung zahlt nicht.

Hallo Leute

Ich bräuchte etwas hilfe. Es war am Wochenend,da bin ich in den Keller gegangen und habe endeckt das der Keller unter Wasser steht. Ich Wohne in einer Wohnungsgesellschaft(GAG Ludwigshafen) und bei mir gegenüber von meinem Keller ist genau der Heizraum. Im Heizraum war von den Brennwert Heizgeräten der Kondenswasserablauf verstopft und das ganze Wasser ist in meinem Keller gelaufen und hat viele meiner Sachen durchnässt. Jetzt stinken natürlich viele meiner Sachen und die kann ich wegschmeißen.(Schaden ca.400 euro) Dann habe ich natürlich meinen Hausverwalter angerufen und habe gefragt wer die Sachen nun bezahlt.Da hat der Verwalter gesagt das müsste meine Hausratversicherung bezahlen.Da ich aber keine Hausratversicherung habe habe ich gefragt ob das nicht die Hausratversicherung von der GAG bezahlt.Da hat der Verwalter gesagt:Da die GAG den Schaden nicht verextra verursacht hat werden sie nicht bezahlen. Stimmt das???Muss deren Versicherung wirklich nicht bezahlen? Und ich bleibe auf meinem Schaden sitzten? Vielen dank für jede antwort.

...zur Frage

vor dem beizen vorherige beize vollständig entfernen?

Moin moin,

ich habe einen holztisch abgeschliffen und dann dunkler gebeizt. Dadurch sind aber Kratzer, die ich beim Abschleifen verursacht habe total doll sichtbar. Also habe ich die Platte nochmal abgeschliffen und alle Kratzer entfernt. Allerdings habe ich die alte Beize nicht ganz entfernt. Nur oberflächlich und hauptsächlich auf der Seite, wo die Kratzer waren. Ich dachte die Farbe würde gleich bleiben, aber jetzt habe ich nochmal die Beize aufgetragen und die Platte ist jetzt dort, wo noch alte Beize war, viel dunkler. Ist das so, weil das Holz noch feucht ist, und an den Stellen mit doppelter Beize halt feuchter und deshalb dunkler, oder bleibt das jetzt so und ich muss die Platte nochmal komplett schleifen??

Besten Dank im Voraus!

...zur Frage

Autokratzer - wer war es?

Hey ihr,

eine Freundin hat heute in der Früh einen Parkschaden entdeckt, nachdem sie für 2 Stunden auf einem Parkplatz gestanden ist.

Laut ihr kann es auch sein, dass der Kratzer, bzw die Delle von ihr ist, sie kam beim parken knapp an das Fahrzeug nebenan, hätte aber nichts gehört.

Das Auto steht nicht mehr dort, es steht jetzt ein anderes auf dem Platz, was kann sie tun, bzw wie findet man das heraus wer den Schaden verursacht hat?

Geht ja auch bzgl Anzeige, weil sie es sonst nicht der Versicherung melden kann, die dann das bezahlt

...zur Frage

Hausratversicherung kündigen bei Umzug zu meinem Freund ins Elternhaus?

Hallo ,

Ich brächte mal Hilfe zum Thema Hausratversicherung Kündigen.

Ich habe meine Hausratversicherung anfang diesen Jahres abgeschlossen, nun bin ich aber aus meiner Wohnung ausgezogen und zu meinem Freund seinen Eltern gezogen.Habe aber keine wertsachen mitgebracht.

Meine Frage dazsu : Kann ich die Versicherung schnellst möglich Kündigen?

Vielleicht kennt sich ja jemand aus und kann mir weiter helfen!! Danke im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?