Wann wurden die Black Eyed Kids das letzte Mal gesehen und warum Freundinnen wegen SLendermen töten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1 - 3: Die Geschichte der Black-Eyed-Kids oder -Children ist eine urbane Legende. Sie wurde von dem Journalisten Brian Bethel in die Welt gesetzt, als er von seinem "Erlebnis" in der Fernseh-Unterhaltungssendung "Monsters and Mysteries in America" berichtete. Später wurde das Ganze als Creepypasta noch ausgeschmückt. Die Black-Eyed-Kids sind frei erfunden. Daher wurden sie noch nie irgendwo von irgendjemand anderem außer Brian Bethel gesehen. Hier und da behaupten Menschen, diese Kinder gesehen zu haben, aber es wurden noch nie Beweise für deren Existenz vorgelegt. Laut des "Berichts" des Journalisten hätte er nach einem Blick in die schwarzen Augen ein sehr unangenehmes Gefühl. Außerdem fand er es gruselig, als sie zu ihm sagten, er müsse sie einladen, sonst könnten sie nicht eintreten, daher heißt es wohl, dass die Kinder böse wären.

4: Im gesamten fiktiven Slenderman-Universum wurde nirgends erwähnt, dass man ein Kind töten muss, wenn man Slenderman sehen möchte. Auch im erweiterten Universum wie den Marble-Hornets-Entries wurde nie gesagt, man könnte den Slenderman in irgendeiner Art und Weise herbeirufen. Keine Ahnung, warum die Mädels ihre Klassenkameradin umbringen wollten. Vielleicht war das in ihrer total verqueren Welt möglich, auf diese Weise eine erfundene Figur zum Leben zu erwecken. Bis die Mädels 25 Jahre alt sind, haben sie Zeit drüber nachzudenken, wie hohl ihre Aktion war, denn so lange werden sie erst mal im Gefängnis bleiben.

Wenn dich solche Themen wie die Black-Eyed-Kids, Slenderman oder andere seltsame Erlebnisse/Kreaturen usw. interessieren, empfehle ich solche Seiten wie http://paraportal.org/ - hier findest du eine Menge Merkwürdigkeiten mit verschiedenen Erklärungsversuchen. Die Damen und Herren dort haben eine gesunde Skepsis und nehmen nicht alles für bare Münze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?