Wann wurden aus Mercedes. BMW und Co. Premiumhersteller .

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo

Daimler war schon immer "Premium" aber nicht "Luxus". Aber Daimler wurde seit Schremp zu einem mittelmässigen Produkt das sich nur Premium schimpft aber nicht mehr ist.

BMW hat erst mal Motrorräder und dann Kleinwagen gebaut war ab den 30ern gehobene Mittelklasse aber solide und sportlich. Nach dem Krieg war BMW einerseits Premium bzw fast Luxusmarke andererseits Kleinstwagenhersteller mit Qualitätsproblemen. Ging dann fast Pleite wurde dann "saniert" und hat mit der "Neuen Klasse" durchgestartet und sich die Kunden von Opel und Borgward an Land gezogen (Später auch NSU, Alfa, Lancia und denn Franzosen). Erst in den 70ern hat BMW sich Richtung Oberklasse bewegt und war erst ab den 90ern "Premium"

Als sich BMW in die Oberklasse bewegt hat wurde durch Daimler mit dem Abwärtsbewegen in die untere Mittelklasse (Babybenz) gekontert. Seitdem haben BMW und Daimler sich im Markenkern in die selben Käuferschichten verbissen und sind dann von Saab, Volvo, Audi, Lexus, Acura, Infinity über die Aussenbande überholt worden.

SAAB wurde durch Opel versenk, Volvo ist wegen der Ford Primier Group angeschlagen, die Japaner sind nur in den USA führend und Audi bzw die VW Gruppe ist nun führend im "Premium Segment"

Warum sollte Opel Autos für einen gesättigten Markt bauen? Wenn es schon solch eine starke Konkurrenz im Premiumsektor gibt dann macht es viel mehr Sinn billigere Autos zu produzieren. Nicht jeder kann oder will sich einen Mercedes, BMW oder Audi etc. leisten.

Mercedes , Audi und BMW sind alles deutsche Hersteller.

Mercedes/Daimler hat das erste Auto entwickelt.

Das war der Benz-Patenmotorwagen.

Der Gründer von Mercedes war Carl Benz. Seine Tochter hieß Mercedes mit Vornamen. So entstand dann die der Firmenname Mercedes Benz. Von damals bis heute gab es viele hochs und tiefs der Firma. Aber das ist ja ein anderes Thema.

Deutsche Automobile sind schon seit mehreren Jahrzehnten für ihre Qualität und Haltbarkeit bekannt. So kam es halt , dass BMW, Audi und Mercedes zu Premiumherstellern wurden.

Die richtigen Premiumhersteller kommen eigentlich aus England. Das währen Bentley und Rollse Royce!

Opel schaffte es nie, richtig zur Premiumliga aufzusteigen , da es ihnen im späten 20. Jahrhundert an Qualität mangelte. Auch das Design der damaligen Fords sprach die meisten Käufer nicht an. Zwar sind die heutigen Fords (siehe Mondeo , etc.) , meiner Meinung nach, sehr schön. Aber durch den schlechten Ruf, aus den Vergangenen Jahren, Überlegen es sich viele und greifen dann lieber zu einem Gebrauchten Mercedes, Audi oder BMW!

Wenn es nach mir ginge , würde ich mir auch einen Gebrauchten Mercedes oder BMW kaufen.

Dazu kommt noch , dass Mercedes BMW und Audi in allen Motorgrößen was anbieten! z.B. der BMW 5er: gibt es von 4-10 Zylinder. von ca. 150-500PS. Bei einem Ford Mondeo gibt es höchsten 4-6 Zylinder von 140-250PS!

Außerdem wollen viele auch mit einem Mercedes, BMW oder Audi angeben. Da man mit einem Ford nicht so gut angeben kann.

IXXIac 07.04.2013, 22:28

Mercedes/Daimler hat das erste Auto entwickelt. Das war der Benz-Patenmotorwagen. Der Gründer von Mercedes war Carl Benz. Seine Tochter hieß Mercedes mit Vornamen. So entstand dann die der Firmenname Mercedes Benz.

evtl sollte man da mal die Fakten checken.... geht online

Opel schaffte es nie, richtig zur Premiumliga aufzusteigen

Opel war bis GM eingestiegen ist Premium und sogar Luxushersteller (Opel Regent) und bis in die 70er auch führend in der Oberklasse wenn es nach Stückzahlen geht. GM hat dann einige "Fehler" gemacht und die guten Opel Oberklasse Ingeneure gingen zur Konkurenz (BMW, Porsche, Ford, Audi) um dort dann GM zu zeigen was eine "Harke" ist. Die Opel KAD Kunden sind dann später fast zu 70% bei BMW gelandet. GM/Opel hat dann ddas Qualitäts JoJo eingeführt. Erst macht man Spitzenprodukte und zeiht die Kunden an Land dann macht man Schrott und verprellt die Stammkunden. Dann wird wider ein Spitzenprodukt gemacht und die verprelleten Kunden mit viel Geld wieder angeködert um dann beim nächsten Opel wieder ins Jammertal zu fallen...

1

Hallo,ich meine das die Motoren vorrausetzung waren solche Autos zu bauen.zB.Maybach-Motoren die im Mercedes.Benz waren

Die Frage muss wohl eher lauten wann gingen hersteller in den massenmarkt. Ford dürfte da vorreiter gewesen sein. Die ersten Autos waren sündteure Luxusspielzeuge für die oberen 10 000.

Was möchtest Du wissen?