Wann wurden ABC-Waffen ZUM ERSTEN MAL eigesetzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Biologische Waffen" wurden schon in der Antike eingesetzt, einen Tierkadaver in den Brunnen zu werfen um das Wasser für nachfolgende feindliche Truppen ungenießbar zu machen ist nichts anderes als biologische Kriegsführung. Auch chemische Waffen im weitesten Sinne fanden schon frühzeitig Verwendung, das was wir heute unter chemischen Waffen verstehen, wurde im ersten Weltkrieg in Form von Chlorgas gegen feindliche Soldaten eingesetzt. Atomwaffen setzte die USA erstmals 1945 in Japan ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such am besten einzeln.

Atombomben (A) wurden bisher nur zweimal eingesetzt, am 6. und 9. August 1945 über Hiroshima und Nagasaki. Und so etwas passiert hoffentlich nie wieder.

Biologische Waffen (B) wurden schon im Mittelalter verwendet: Als im Jahr 1347 unter den Belagerern der Stadt Kaffa auf der Krim die Pest ausbrach, sollen sie ihre Pest-Toten mit Katapulten in die Stadt geschleudert haben und mit dieser biologischen Kriegführung eine Seuche in der Stadt ausgelöst haben. Von der Krim aus verbreitete sich der "Schwarze Tod" mit den Seefahrern übers Mittelmeer nach ganz Europa und löschte nach und nach die Hälfte der Bevölkerung aus.

Chemische Waffen (C), die "Atombombe des kleinen Mannes" wurden im Ersten Weltkrieg umfangreich eingesetzt und seitdem immer mal wieder.

Näheres kannst du googeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

A Waffen im August 1945 (Hiroshima und Nagasaki)

B Waffen vielfältig als Mittel der Kriegsführung (Brunnen vergiften haben   schon die Römer betrieben)

C Waffen zuerst im 1. Weltkrieg bei Ypern/Belgien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

'Die DEF Waffen hatten zu wenig Power um Krige für sich zu entscheiden.'

Zitat meines Geschichtsdozenten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?