Wann wurde der Quran/Koran geschrieben und von wem?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da diese Frage nicht so schnell beantwortet werden kann, empfehle ich dir dieses Buch:

Ulum Al Qur`an - Einführung in die Koranwissenschaft
Ahmad von Denffer
DIdI e.V. (DIdI-Info.de)

Du findest dieses Buch als PDF hier:

http://www.way-to-allah.com/e-books/Koran.html

Ab PDF-Seite 59 wird die Überlieferung beschrieben. Dies ist wichtig, weil die mündliche Überlieferung für die Muslime immer wichtiger und genauer war, wie die schriftliche Überlieferung.

Der Koran ist das eigentliche Wort Allahs. Ein in einem Buch geschriebener Koran nennt man Mushaf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mieziklein
21.03.2016, 17:02

danke für den hinweis

0
Kommentar von martinzuhause
08.04.2016, 08:03

"weil die mündliche Überlieferung für die Muslime immer wichtiger und genauer war, wie die schriftliche Überlieferung. "

die mündliche überlieferung läuft nach dem schema "stille post" ab. na kurzer zeit hat die aktuelle geschichte nichts mehr mit der vorherigen zu tun. jeder dichtet dazu und lässt weg ewas er möchte. da macht auch diese legende keine ausnahme

0

Der Heilige Quran wurde dem Propheten Mohammad saw durch den Engel Gabriel von Allah/Gott in ca. 23 Jahren offenbart.

"Der Heilige Prophet Mohammad saw legte entsprechend den Offenbarungen von Allah die Reihenfolge des Heiligen Quran fest. Er saw ließ den Quran niederschreiben, um ihn zu sichern.

Hadhrat Abu Bakr Siddiq ra, der erste Khalif des Propheten Mohammad saw, ließ von dem Schreiber Hadhrat Zaid bin Thabit ra den Heiligen Quran zu einem Buch zusammentragen.

Hadhrat Usman Ghani ra, der 3. Khalif, ließ schließlich in seiner Amtszeit dieser Schrift vervielfältigen und entsandte die Kopien in die islamische Länder. So verbreitete sich der Heilige Quran in der ganzen Welt..."

Quelle: Buch: Religiöses Wissen.

Lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Koran wurde nie veraendert! Wer den Koran liest, kann nicht behaupten, dass Sie Menschensworte beinhalten. Niemamd kann den Koran imitieren. Es haben einige Wissenschaftler dies versucht. Aber Menschenworte sind so wie sie sind. Die Verse haben dermaßen einen Ausgleich. Es ist alles perfekt formuliert. Es ist da so ein Wissen drin, dass die Wissenschaft es erst nach dem 20. Jahrhundert rausgekriegt haben. (Beispiele kann ich heute Abend unten im Kommentar aufschreiben.)Der Koran hat so einen Einfluss auf einen Menschen! Selbst Unglaubige haben heimlich sich den Koran angehört. Damals wo der Koran unsern Propheten abgesandt worden sind. 

İch persönlich lese den Koran. Und ich kann sagen, es ist nicht ein durchschnittliches, einfaches Buch!

Der heilige Koran ist ein Erbe unseres Propheten Mohammeds (s.a.v) und Botschaft von Gott an uns Menschen. 

Der Koran wird nie verândert werden, weil Muslime halten sich fest daran. Es wird wie ein Erbe vin Vater zu Sohn von Mutter zu Tochter weitergegeben. 

Der Beweis steckt in den Versen Korans. Lies dann merkst du, dass der Botschafter Gott ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gambler2000
21.03.2016, 18:52

2. Korinther 11:14 - "Und das ist auch kein Wunder; denn er selbst, der Satan, verstellt sich zum Engel des Lichtes."

LG.

0
Kommentar von mieziklein
22.03.2016, 13:54

sorry, aber du hörst dich komplett gehirngewaschen an. der kroan liest sich wie ein kinderbuch und der originale koran ist 1x1 meter groß und dort finden sich keine sätze drin, sondern nur worte aneinander gereimt. ich schlage vor, dich besser zu informieren. der kroan wurde von den anhängern mohammeds verfasst und nciht von einem gott. aber glaub ruhig was du willst. der koran wurde schon x mal imitiert, was auch immer du darunter verstehst....

2
Kommentar von martinzuhause
08.04.2016, 08:05

"Der Koran wurde nie veraendert! Wer den Koran liest, kann nicht behaupten, dass Sie Menschensworte beinhalten."

dann sollte aber der inhalt aller existierenden exemplare gleich sein. ist er aber nicht. auch beim dieses gottes liest  und schreibt jeder dazu was er braucht . wie bei den büchern all der anderen götter. da ist kein unterschied

0

Es kann niemand beweisen .. Vllt stand da ja was mal ganz anders weis man nicht aber jetzt ist er so wie er ist !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zeytiin
21.03.2016, 16:01

Mich ?

0

Was möchtest Du wissen?