Wann wurde das erste schwarzeloch endeckt ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo leom95,

schwarze Löcher sind eine Vorhersage aus Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie, die er 1915 vorgestellt hat. Bereits knapp 2 Jahre später - noch 1916 - legte Schwarzschild eine mathematische Lösung der Einsteinschen Feldgleichungen vor, die ein nichtrotierendes Schwarzes Loch beschreibt.

Unklar blieb natürlich erst einmal, ob es diese Gebilde tatsächlich im Universum gibt. Erst im Laufe des 20. Jahrhunderts ergaben sich auch aus Rechnungen der Stellarphysik Schwarze Löcher als Vorhersage als Endstadium extrem massereicher Sterne.

Das erste Objekt, bei dem der eindeutige Nachweis gelang, dass es sich aufgrund seiner extremen Dichte um ein SL handeln __muss__, ist aber kein stellares Objekt, sondern das supermassereiche Schwarze Loch im Zentrum unserer Milchstraße. Je größer das fragliche Objekt, desto leichter ist eben der Nachweis.

Bei Sagittarius A* beobachtete man über Jahre hinweg die Bewegungen der Sterne, die sich sehr nahe am zentralen, in den Aufnahmen nicht sichtbaren Objekt bewegen.

http://www.mpe.mpg.de/~ste/data/naco3col.pdf

Aufnahmen aus mehreren Jahren lassen sehr schön die Bahnen dieser Sterne um das zentrale massereiche Objekt erkennen. Aus den Keplergesetzen kann man dann ausrechnen, wieviel Masse das zentrale Objekt haben muss (rund 4 Millionen Sonnenmassen). Gleichzeitig hat man eine obere Grenze für seine Größe - aus den Bahnen der umrundenden Sterne. Die Berechnung der Dichte ergibt, dass es sich um Größenordnungen nicht mehr um einen Neutronenstern handeln kann.

Der erste eindeutige Nachweis stellarer Schwarzer Löcher (also solcher SL, die die Endstadien der Entwicklung einzelner massereicher Sterne darstellen), fiel letztes Jahr "quasi als Nebenprodukt" beim ersten Nachweis von Gravitationswellen mit ab. Da hat man sozusagen 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen: der erste Nachweis von Gravitationswellen gelingt bei einem Ereignis, das verhältnismäßig starke Gravitationswellen erzeugt. Und das ist die Verschemlzung zweier Schwarzer Löcher. Aus den Daten ergeben sich die Massen der beiden Schwarzen Löcher, die da zu einem verschmolzen sind, recht genau.

http://www.sciviews.de/video/erster-direkter-nachweis-von-gravitationswellen

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Noch nie. Es ist nur eine Theorie welche von den meisten Forschern als sehr wahrscheinlich angesehen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?