Wann würdet ihr zu einer Psychologin gehen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ich denke man sollte gehen wenn man merkt alleine die probleme nicht mehr bewältigen zu können, da aber eine enorme Warteliste heutzutage vorherrscht kannst du auch wenn es dir alles zuviel wird bei Psychologischen bratungstellen helfen lassen, so ein gesprächt wirkt oft sehr gut, da diese Leute dort erfahren sind und sehr schnell zeit finden,gibts in jeder etwas größeren Stadt adressen findest du beim hausarzt im i-net oder bei der Krankenkasse;)

Ich würde hingehen, wenn ich längere Zeit (damit meine ich eine lange Zeit) in einem Tief sitze, nicht herauskomme und dann wieder so dumme Gedanken hochkommen (SVV und so). Dann würde ich hingehen.

Ich denke nicht, dass mir ein Forum oder so sagen kann, wie ich aus diesem Tief herauskomme. Vielleicht gibt es Tipps, aber mehr kann man im Internet auch nicht tun. Ist ja nur sozusagen eine virtuelle Welt. Ein Psychologe dagegen kennt sich damit aus, hat dafür studiert (soviel ich weiß) und ist dann schon etwas anderes als die beste Freundin oder der beste Freund. Ich kann mit meinen Freunden zwar über alles reden, sie muntern mich immer auf, lenken mich ab oder so, aber wirlich komme ich aus diesem Tief nicht heraus...

Na klar hat der Psychologe noch Einfluss auf uns! Denkst du, dass hier jeder Rat-gebende die Arbeit der Ärzte erübrigt? Falsch, viele Ärzte und Therapeuten entwickeln ihre eigenen Methoden und Strategien, in einen Menschen "einzudringen". Die Hilfe benötigen viele - Menschen mit Depressionen werden wohl hier auf gutefrage nicht behandelt werden können. Eher bei einem Psychologen!!!

Viele Grüße....

ich würde zum Psychologen gehn, wenn ich Probleme hätte, die mich w i r k l i c h belasten! Alles andere ist für die Katz! Es gibt einfach zu viele bescheuerte Antworten(siehe "thesanchez" und Konsorten) Ich möchte jetzt die Leute nicht beleidigen, die sich w i r k l i c h e Gedanken machen. Diejenigen, die sich bemühen, werden leider von dem ganzem anderen "Müll" erschlagen und haben oftmals (verständlicherweise!) eine keine Lust mehr....

Mein Rat: Eine Frage bei GF ( oder bei anderen Foren) kann nicht schaden, aber ein Termin beim Psychologen ist bestimmt sinnvoller!!!

Um mich arbeitsunfähig und unzurechnungsfähig erklären zu lassen, falls nötig.

Ich würde garnicht da hin gehen, aber ich glaube heutzutage gehen mehr Leute dort hin als früher.

Nun ja...wenn man hier erstzunehmende Fragen beantwortet haben will und doch nur Sch...ß Antworten bekommt...ist es schon ein Fall für den Psychologen!

Außerdem frangt man bei Psychologen nicht um Rat, sondern be- und verarbeitet seine Probleme! Das ist etwas völlig anderes!

Bei traumatischen ereignissen, da hilft auch manchmal kein Freund...

Was möchtest Du wissen?