Wann würdet ihr heiraten?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Wenn du unter besonders verstehst, dass man erst mit der Frau schläft, wenn man verheiratet ist, dann wirst du Probleme kriegen. Besonders weil das nicht der Sinn einer Hochzeit ist.

Wenn du dein Leben nur noch mit dieser einen Person verbringen willst, sie liebst und sie an deiner Seite haben willst. Wenn du alles an ihr liebst. sogar die MAcken. wenn du sie beschützt und nicht willst, dass irgendjemand sie irgendwie verletzt, dann solltest du heiraten. Es ist kein Muss, nur zeigt es noch mal, dass zwei Leute zusammen gehören und es bleiben wollen: Sie versprechen sich da was und so was ist nichts, was man einfach mal so aus Lust und LAune machen sollte.

hopskins 21.01.2017, 21:53

Na endlich mal eine gute Antwort. Danke :)

1

Bevor Frauen sich "ewig binden" wollen sie feststellen, ob der Typ, auf den sie sich da einlassen, überhaupt ehetauglich ist. Geht er täglich duschen, wie oft zieht er frische Wäsche an, kann er eine Waschmaschine bedienen, weiss er wo der Mülleimer entleert wird, usw. Schließlich will sie keinen Pascha, der meint Hotel Mama geht ewig so weiter.

Dazu muss sie aber erst mal ein paar Jahre mit ihm zusammen leben, dann kann sie sich überlegen, ob er als Vater für Ihre Kinder in Frage kommt. Dann kann sie ihn heiraten und hoffen, dass er kein Fehlgriff war. 

Bei den meisten Scheidungen geht die Initiative von den Frauen aus.

Und wenn du jetzt meinst, ich sehe das zu einseitig: Das ist Absicht. Warum sollen wir Frauen nicht erst mal den Mann "durchnehmen".😊😊😊

Ich persönlich werde nie heiraten. Das ganze Prinzip der "Festen Beziehung" finde ich reichlich lächerlich.

Generell bin ich jedoch der Meinung: Keine Ehe vor dem Sex.

 - (Liebe, Beziehung, Frauen)
Kronz 21.01.2017, 22:07

Du bist für das Prinzip der "offenen Beziehung"?

0
Andrastor 21.01.2017, 22:12
@Kronz

Wenn überhaupt, dann ja.

Man muss sich das einmal so vorstellen: Kein Mensch würde jemals offiziell verkünden den Rest seines Lebens nur mehr Äpfel zu essen. Und nicht einfach nur "Äpfel" einen einzigen Apfel um genau zu sein.

Selbst wenn dieser Apfel sich unbegrenzt regenerieren würde, sodass man immer genug davon hat und nicht schlecht werden würde, wäre alleine die Vorstellung immer denselben Apfel zu essen absolut irrsinnig.

Aber das man für immer mit derselben Person zusammenbleibt und niemals jemand anderen anrührt, das wird ständig irgendwo hinausposaunt.

0

Ich beantworte diese Frage aus der medizinischen Sicht. 

Gebärmutterhalskrebs ist oftmals die Folge einer Infektion mit Papillomaviren verschiedener Typen. Die meisten dieser Typen verursachen harmlose Warzen. 2 jedoch Gebärmutterhalskrebs... Die Folgen sind Unfruchtbarkeit und Tot.

Die 2 Typen werden ausschließlich durch Geschlechtsverkehr übertragen. Der Übertragen ist i.d.R. Der Mann bei dem die Infektion i.d.R. Symptomlos verläuft. 

Frauenärzte geben für Deutschland eine Infektionsrate von +/- 70 % aller Frauen an. Männer vermutlich noch höher. 

Die Frage nach dem Heiraten und dem "durchnehmen" beantworte ich dir wie folgt: 

Würden sich alle Menschen dazu entscheiden sexuell rein zu bleiben und sich für den/die Richtige/n aufzuheben, und anschließend ein Leben lang um den Partner kämpft statt die Ehen einfach aufzugeben, wären in +/- 50 Jahren ALLE sexuell übertragbaren Krankheiten (HIV/AIDS, Syphilis, Tripper, Papillomavirus um.) ausgerottet. 

Also mach was drauß 😉

hopskins 21.01.2017, 22:08

Ok, vielen Dank

0
Stellwerk 21.01.2017, 22:10

..und wären alle Männer in der Lage, über ihren Schatten zu springen und bei Sex ohne feste Partnerin IMMER ein Kondom zu benutzen, gäbe es auch weniger sexuell übertragbare Krankheit... zumal ja eine Ehe nicht vor außerehelichem Sex schützt ;)

1
mariontheresa 21.01.2017, 22:23
@SayNeverNo27

Schließlich ist nach deinem Beitrag i.d.R. der Mann, der Überträger. Also ihr Lieben, immer schön 'nen Gummi drauf machen!   

0

Die Moralvorstellungen haben sich geändert. Heute findet niemand was dabei, wenn unverheiratete Paare zusammen leben. Natürlich werden sie dann auch intim miteinander.

Manche Paare bleiben unverheiratet. Aber viele haben das Bedürfnis, ihre Liebe mit einer Hochzeit zu "krönen". Ich finde, auch dann ist eine Heirat immer noch etwas besonderes. LG!

Wenn mich die Frau, die ich liebe ebenfalls liebt, wir einander verstehen und es potentiell etwas dauerhaftes sein kann. Dazu müssen wir noch nicht miteinander intim gewesen sein.

Zu heiraten ist eine Zusage füreinander, auch in schwierigen Zeiten füreinander da zu sein, und das gilt für beide betreffenden Personen, nicht nur für eine von beiden. Dies schließt auch ein, dass man miteinander kommuniziert, besonders wenn es darum geht, Herausforderungen zu überwinden. Genau das gehört für mich zu einer dauerhaften Liebe dazu. 

Man heiratet, sobald man den Partner fürs Leben gefunden hat, heutzutage vor allem aufgrund von steuerlichen und anderen Vorteilen, und auf jeden fall um ein Zeichen seiner Liebe zueinander zu setzen

Meiner Meinung nach sollte man dann heiraten, wenn man sich sicher ist, den Partner fürs Leben gefunden zu haben, alle Fragen geklärt sind (Kinder, Arbeit, Wohnort, ...) und man sich dazu wirklich bereit fühlt. Und das mit dem "durchnehmen" ist deine persönliche Meinung... Meiner Meinung nach ist Sexualität ein Ausdruck der Liebe und Geborgenheit, ein Geschenk das man sich gegenseitig macht... Und da muss man nicht unbedingt bis zur Ehe damit warten, allerdings würde ich persönlich auch niemals mit jemandem schlafen, mit dem ich in keiner Beziehung bin und den ich nicht zu 100% liebe, wie auch umgekehrt..

Dann wenn ich der Ansicht bin, dass ich mit diesem Menschen den Rest meines Lebens verbringen möchte.

Die Heirat selbst hat nichts mit Sex zu tun.

Da würde ich doch eher sagen, ich nehme sie vor der Ehe längere Zeit "durch", damit sowohl sie als auch ich nicht die Katze im Sack kaufen.

Warum sollte ich denn eine Frau heiraten, wenn ich erst nach der Ehe feststelle dass wir sexuell überhaupt nicht kompatibel sind?

Vielleicht steht sie auf völlig andere Dinge als ich. Vielleicht möchte sie viel häufiger als Sex haben oder umgekehrt. Und dann?

Und falls einer mit diesem dämlichen Argument kommt: Sex ist nicht das Wichtigste, aber eine wichtige Säule in der Beziehung.

Eine Heirat hat doch nichts mit "durchnehmen" zu tun. Du setzt ein Zeichen deiner Liebe zu der jeweiligen Person. Damit symbolisierst du: "Mit dieser Person stelle ich mir eine Zukunft vor etc..."

Viele Paare haben vorher geschlechtsverkehr aber was ist so schlimm daran ?ist dich iwie normal man liebt sich und fährt aufeinander ab^^

 Auch das man vorher zusammenzieht ist meinermeinung nach besser stell dir vor du bist mit wem verheiratet und ziehst erst dann mit ihr zusammen was wenn ihr nicht zusammen passt nicht zusammen leben könnt obwohl ihr euch liebt ? Und dass passiert leider zu oft. Mann muss auch Kompromisse schließen um schön zusammenzuleben  aber manchmal klappt es nicht was ist dann besser einfach Schluss zu machen und sich zu trennen oder ewigkeiten daran sitzen im euch wieder zu scheiden ? 

Heutzutage ist das heiraten nicht mehr so nötig wie früher aber man geht durch dieses Stück Papier wie manche sagen einen Bund fürs Leben ein und ich finde sowas ist sehr wichtig und man sollte vorher paar Jahre zusammen leben und herausfinden ob es etwas für sein restliches Leben ist oder nur eine kurze Beziehung die beim ersten Streit auseinander bricht 

Also bei vielen ist es unterschiedlich da kann man nichts entscheiden. Aber in einem Alter von ungefähr 27-35 Jahren könnte man schon darüber nachdenken. Kommt aber auch drauf an ob du schon eine/n Partner/in hast ;)

hopskins 21.01.2017, 21:50

Das ist doch viel zu spät. Ich meine wenn man bedenkt dass der Mensch so ein kurzes Leben hat. Und Mann heutzutage schon mit 40 als "OPA" betitelt wird...

0
PizzaLover3000 21.01.2017, 21:52
@hopskins

Das ist ja meine Meinung bei jedem ist es ja unterschiedlich wann man heiraten möchte :)

0
hopskins 21.01.2017, 21:52

Hinterm Mond

2
hopskins 21.01.2017, 21:56

Ja, du kommst mir aber mit so'nem Unterton und fragst wo ich lebe... egal ich verzeihe dir

0

Wow, da ist aber jemand in der Moderne angekommen. "Eine Frau durchnehmen" - das ist ja schon Trump-Niveau.

Und da es offenbar sooo schwer für Dich ist: Ehe ist mehr als nur das Geld für Prostitutierte zu sparen....

Das Besondere an einer Ehe ist das Gefühl und die vertraute Verbundenheit zu einem anderen Menschen. Lernste vielleicht noch irgendwann. Dafür muss man andere Menschen ( in dem Fall Frauen) aber erstmal respektieren.

hopskins 21.01.2017, 21:54

Eine Diskussion wäre mit dir zwecklos, selbstverständlich respektiere ich Frauen...

0

Achso, und wenn man andernorts heiratet, wo die Frau noch jungfräulich ist - ist das dann in der Hochzeitsnacht was Besonderes, und danach dann direkt "nicht's besonderes an der Sache mehr"?

hopskins 21.01.2017, 21:51

Nein, du hast mich falsch verstanden.

0
mariontheresa 21.01.2017, 22:07

Hier hat mal ein junger Ehemann um Rat gefragt, da sind beide jungfräulich in die Ehe gegangen, und nun hat er es nach 2 Jahren immer noch nicht geschafft, seine Ehefrau zu entjungfern. Weil die sich so verkrampft hat, dass selbst der vorsichtigste Versuch ihr Schmerzen bereitet hat. Dann doch lieber vorher testen.

0
Kronz 21.01.2017, 22:10
@mariontheresa

Es ist zwar lobenswert, dass die Pärchen es so lange "aushalten", aber es ist wirklich etwas blauäugig, sich an jemanden auf Lebenszeit zu binden, mit dem man vielleicht niemals guten, lustvollen Sex haben wird.

0

In Deutschland würde ich gar nicht heiraten, solange das Familien- und Scheidungsrecht so männerfeindlich ist.

Ich würde erst nach 10 Jahren Heiraten. Erst ab diesen Zeitraum ist man sich sicher.

Wenn Du sie noch nicht durchgenommen hast, haben es wahrscheinlich schon andere getan.

Klar probiert man, bevor man sich lebenslang bindet. Ist doch logisch.

Du scheinst noch nicht viel Erfahrung zu haben, was Beziehung(en) angeht.
Es macht wenig Sinn, dir dann was erklären zu wollen.
Ein gewisses Maß an Lebenserfahrung ist in dieser Frage einfach unerlässlich. Sorry, aber ist so.

Was möchtest Du wissen?