Wann wirkt die Pille wirklich (Anfang außerhalb des Zyklus)?

3 Antworten

Ausnahmslos jede Pille schützt zuverlässig ab dem ersten Tag der Einnahme, wenn man am ersten Tag der Menstruation innerhalb von 24 Stunden damit beginnt. Dies wird unter anderem empfohlen, um eine bestehende Schwangerschaft auszuschließen.

Startet man an einem beliebigen anderen Tag, hat sich bei jeder Pille nach 7 Pillentagen (außer bei der Qlaira - da sind es 9 Tage) ein ausreichender Schutz aufgebaut ("Quick-Start"-Methode). So lange muss man dann gegebenenfalls zusätzlich mit Kondom verhüten oder eben für eine Woche auf Sex verzichten.

Alle garantierten Empfehlungen der Hersteller in der Packungsbeilage zeigen immer den absolut sichertsten Weg und beziehen sich selbstverständlich auf ein Vorgehen, um den Empfängnisschutz zu gewährleisten. Diese sind schließlich keine "Werbeversprechen", sondern studiengestützte Informationen, die einer strengen Arzneimittelprüfung unterliegen.

Manche Frauenärzte empfehlen für die ersten Wochen eine zusätzliche Verhütung, um der Patientin eine "Eingewöhnungszeit" an die notwendige disziplinierte und regelmäßige Einnahme zu ermöglichen. Auch kann es als Nebenwirkung der Pille zu Übelkeit mit Erbrechen oder auch Durchfall kommen, was wiederum die Wirkung der Pille beeinflussen kann.

Alles Gute für dich!

Ab wann wirkt die Pille, wenn man sie zum ersten Mal einnimmt? Diese Frage beschäftigt viele Mädchen und Frauen. Die Antwort: Die in der Pille enthaltenen Hormone wirken relativ rasch, aber wann der volle Empfängnisschutz gegeben ist, hängt vom Tag der Ersteinnahme ab. Beginnt man nicht am richtigen Tag, muss man zuerst zusätzlich verhüten, beispielsweise mit Kondomen. Erfahren Sie hier mehr zum Thema „Ab wann wirkt die Pille?“.

https://www.netdoktor.de/verhuetung/pille/ab-wann-wirkt-die-pille/

Wenn du Neuling bist, solltest du den Beipackzettel lesen. Dort steht alles drin

Was möchtest Du wissen?