Wann wird Krankengeld ausgeszahlt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du einen Antrag ausgefüllt? Dann dauerts grundsätzlich nur noch wenige Tage (man darf den Bankweg nicht vergessen) Wenn dennoch nichts kommt, warten die Krankenkassen meist grad auf die Verdienstbescheinigung deines Arbeitgebers. Du kannst ja einfach mal deinen Krankengeldmanager anrufen, wenn's die Verdienstbescheinigung ist, bringt es sicherlich was, wenn du nochmal persönlich Druck bei deinem Arbeitgeber machst.

Normalerweise wird das umgehend gezahlt. Dafür muss Dein Arbeitgeber aber auch die nötigen Angaben machen.

geht normaler weise ruck zuck. bei mir hats ne woche gedauert nach dem ich den schein vom Dok bei der kasse abgegeben habe

Bin krankgeschrieben - Einladung zum Beratungsgespräch von der AOK, muss ich dort hingehen?

Hallo,

ich habe vorhin einen Brief von der AOK bekommen, dass ich am Mittwoch einen Termin dort habe zwecks eines Beratungsgesprächs, da ich arbeitsunfähig erkrankt bin. Entstehen mir irgendwelche Nachteile, wenn ich dort nicht hingehe?

Ich werde noch maximal 2 Wochen krankgeschrieben sein, da meine Krankheit mit meiner Arbeit zusammenhängt. (vom Neurologen bestätigt).

Zum 23. Januar habe ich gekündigt und wäre am 23. Januar genau 6 Wochen krank gewesen.

Das heißt also, dass mein Arbeitgeber Lohnfortzahlung leisten muss und ich ab dem 24. Januar ja wieder gesund bin, so dass die Krankenkasse ja sowieso nicht zahlen muss.

Die AOK ist auch ziemlich weit weg und ich weiss gar nicht wie ich da hinkommen kann, aber da ich von denen ja kein Krankengeld will, brauche ich dort ja nicht zu erscheinen, richtig?

...zur Frage

Wann kommt das Krankengeld?

Huhu ihr Lieben,
Aus gegebenen Anlass möchte ich mal wissen ab wann die AOK das Krankengeld auszahlt?
Ich bin seit Ende Februar Krankgeschrieben und daher seit anfang April im Krankengeldfall, meine letzte AU ging bis zum 06.05, einen antrag habe ich gestellt, ab wann kann ich mit meinem Krankengeld rechnen?

...zur Frage

Ab wann bekommt man wieder Krankengeld, nach einer langen Krankheit?

hallo, habe eine wichtige frage ich war jetzt 4 monate krankgeschrieben und habe somit krankengeld von der krankenkasse bekommen. vor 5 wochen habe ich wieder angefangen zu arbeiten.mit einer wiedereingliederung. seit einer woche arbeite ich wieder voll. was ist wenn ich jetzt wieder wegen der selben krankheit krankgeschrieben werde? bekomme ich dann weiter geld von meinem arbeitgeber oder bekomme ich dann sofort wieder krankengeld? wäre schön wenn mir jemand weiter helfen könnte.

...zur Frage

Kein Geld von Krankenkasse?

Ich begann nach dem Brand bei mir zu Hause, krank zu werden, verlor erst meine Arbeit, weil ich auf Probezeit war, dann habe ich Krankengeld bekommen, aber AOK sagte, dass ich arbeiten kann. Ich kann nicht rausgehen, weil ich in jedem Moment Bewusstsein verlieren. Der Arbeitsamt kann mich nicht registrieren, weil ich immer noch krank bin. Derzeit bin ich Krankgeschrieben, aber ich bekomme kein Krankengeld. Wo soll ich gehen um Hilfe zu bekommen.

...zur Frage

Krankengeld Werksstudent?

Guten Morgen,

meine Frage ist sehr spezifisch. Erstmal zu den Eckdaten. Ich bin Student, verheiratet, über meine Frau Familien versichert und habe einen 20 Stunden/Woche Job. Nun war ich direkt in der zweiten Woche bei dem Job krank. Da normalerweise die Versicherung das Krankengeld im Krankheitsfall in den ersten 4 oder 6 Wochen übernimmt, habe ich mich an meine Krankenversicherung gewandt. Die meinten dann zu mir, dass das nicht gilt, da ich Familien versichert und als Werksstudent gemeldet bin. Das kommt mir irgendwie komisch vor, da ich dann als Student nicht mein volles Gehalt ausgezahlt bekommen habe und die Krankenkasse das Krankengeld nicht zahlt. Kann man da irgendwas machen oder stimmt das, was die Krankenkasse (BKK firmus) mir erzählt hat.

LG

...zur Frage

wie funktioniert das krankengeld generell?

Also ich bin seit dem 16.10.2014 wegen einem bandscheibenvorfall krankgeschrieben. Nun hat sich die Aok bei mir gemeldet um einige sachen zu besprechen.

Sie hat mir soweit alles erklärt aber irgendwie hat sie mich nicht so ganz verstanden.

an die Experten oder leute die sich damit gut auskennen habe ich eine ganz normale frage. bin seit 16.10.2014 krankgeschrieben und bis zum 28.11 bin ich erstmal krankgeschrieben. bis wann zahlt mein arbeitgeber den lohn weiter? wann muss ich zum arzt um den auszahlschein ausfüllen zu lassen um krankengeld zu bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?