Wann wird es eine Revolution geben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie lange werden die armen Menschen dieser Welt diese Ausbeutung durch die superreiche Elite noch ertragen?

Die absolute Armut der Welt ist weiterhin stark rückläufig und auf dem niedrigsten Stand seit der Erhebung, wenn nicht sogar in der Menscheitsgeschichte. Wir sind also tendenziell auf einem guten Weg, was nicht heißt, dass wir nicht noch mehr tun könnten.

Wie lange wird dieses kapitalistische/korporatistische System noch stabil bleiben bis es anfängt zu bröckeln?

Der Kapitalismus wird sich immer durchsetzen, denn er ist jedem anderen System, dass wir bisher probiert hatten haushoch überlegen in der Allokation knapper Ressourcen mit alternativen Verwendungen.

Kapitalismus bedeutet nichts anderes als der freie Austausch von Waren und Dienstleistungen anhand von Angebot und Nachfrage. Dass immer wieder Menschen versuchen dieses System für ihre eigenen Zwecke zu missbrauchen ändert nicht grundlegend etwas an dessen Sinnhaftigkeit.

Man verbietet ja auch keine Autos, weil es mit diesen manchmal zu (tödlichen Unfällen) kommt.

Die Verflechtung von Staat und Wirtschaft läuft einem freien Markt zuwider. Dies inkludiert Lobbyismus auf der einen als auch (Über)regulierung auf der anderen Seite.

auch wenn die armen immer ärmer werden und die Reichen immer Reicher?

Wie ich bereits oben schrieb, werden nicht die Armen ärmer, zumindest nicht absolut, höchstens relativ zur Spitzengruppe. Was wegbricht ist die Mittelschicht. Also werden wenn überhaupt die Durchschnittler immer ärmer, hier sollte man ansetzen und überlegen, wie man diesen Trend entgegenwirken kann.

Für den Erfolg und Misserfolg in deinem Leben bist in erster Linie einmal du selbst verantwortlich, nicht der Staat, nicht die Politik, nicht die Wirtschaft.

Nixtun98 02.04.2017, 21:18

 

 Ach die armen dieser Welt sind also alle selbst Schuld an ihrer Armut? Glaubst du diesen Irrsinn?

0
kevin1905 02.04.2017, 21:31
@Nixtun98

Du lebst in Mitteleuropa und kannst deinen Schmarn am PC/Smartphone online einstellen.

Wenn du bedürftig bist zahlt der Staat dir eine Wohnung und dazu noch 409,- € im Monat. Auch deine Kranken- und Pflegeversicherung bezahlt er für dich.

Du weißt nicht aus eigener Erfahrung was wirkliche Armut ist. Du jammerst aber für drei.

Ich kann jede Aussage mit Fakten belegen, wenn du das möchtest, aber informier dich selbst aus rationalen Quellen und nicht solchen die dem Links- oder Rechtsaußen-Spektrum zuzuordnen sind.

1
Nixtun98 02.04.2017, 21:35
@kevin1905

Du bist ein dreckiger Ausbeuter nichts anderes und glaub mir du wirst es eines Tages bezahlen. Und dein Reichtum den kannst du nicht mit ins Grab nehmen. Und doch die Superreichen haben ihr Geld nicht verdient.

0
kevin1905 02.04.2017, 21:51
@Nixtun98

Heul doch bitte leise! =)

Wenn ich tot bin, bin ich tot. Irgendwer wird sich schon finden, der mein Vermögen erbt. Ist eh nicht so viel, aktuell etwa 2,2 Millionen.

Geht man von natürlicher Sterblichkei aus, dürfte ich noch etwa 55 Jahre haben, bis dahin findet sich sicher was (Unter Berücksichtigung, dass ich meine Rendite in etwa halte, hätte ich dann aber eine knappe Milliarde an Vermögen).

Wie viel Geld hast du eigentlich letztes Jahr so für wohltätige Zwecke ausgegeben? Mehr oder weniger als 25.000,- €? Wie vielen Menschen hast du geholfen durch Zeit, Geld oder Arbeitskraft?

Lass es mich wissen, ich helf dir gerne sozialer zu werden! =)

0
Nixtun98 02.04.2017, 21:57
@kevin1905

Ich habe kaum Geld!! Wie soll ic hda spenden? Ich werde sher wahrscheinlich auch bald Obdachlos wegen solchen Ausbeutern wie du!

0

Weißt Du überhaupt, was Du da faselst?

"Kapitalistisches / korporatistisches System" - selten so gelacht heute abend.

Bei Dir geht es lediglich um den Neid der Besitzlosen. Mehr steckt hinter Deinen Fragen nicht.

Das Herunterbeten leerer Worthülsen ersetzt noch keine Lösung.

Nixtun98 02.04.2017, 20:50

Neid? Wieso? Glaubst du ernsthaft die reichen Säcke haben das alles hart erarbeitet? WOhl kaum.

0

Ich glaube wir sind schon längst verloren . Die Menschen wachen nicht auf . Sie wollen es nicht begreifen und schlafen weiter. Wir sollen 8 Stunden arbeiten schön die Steuern bezahlen . Und die Politiker kriegen im Monat mehrere tausend Euro und bezahlen nichtmal ein Cent in die Rente , Krankenkasse  nichts . Hallo ? . Das meinte auch der Gysi von den Linken das wir ausgebeutet werden und die reichen immer reicher werden . All dieser leid , all diese anschläge sind geplant um und Angst zu verbreiten . Damit die schön die Is / Terror orangistationen Waffen liefern können irgendwo müssen sie ja Geld machen . Mehrer Millionen Euro werden in Organisationen UNO , spenden am Ende ladet es in deren Taschen . Es war mal so ein Fall ,, die Kinderspende die einmal im Jahr statt findet sind alle gelogen . Die Begründung 90prozent Verwaltungskosten . John Kennedy warnte uns vor der Verschwörung . 

Michael Jackson warnte und auch dafür müssten sie streben hier Videos Beweise 

Nixtun98 02.04.2017, 20:49

Ich bin es leid ein Arbeitssklave zu sein.

0
Nora987 02.04.2017, 20:53
@Nixtun98

Ich auch . Dieser Stress du lebst eigentlich nur um zu arbeiten. Kannst gerade mal ein Brötchen leisten und das wars . Medien manipulieren unsere Gedanken als wäre das alles hier normal . Und habe das Gefühl es wird immer schlimmer warum tun sich nicht alle zsm wie damals wo die Mauer fiel . Naja ich Habs aufgeben , da keiner es begreifen will 

0
Nixtun98 02.04.2017, 20:55
@Nora987

Und dann wird man als "Neidisch" abgestempelt ,als ob diese Reichen ihr Geld durch harte Arbeit erarbeitet haben.

1
moreblack 02.04.2017, 22:12

Hier wurde eine Frage mit globalem Bezug gestellt. In Deutschland ist sicherlich vieles ungerecht und schlecht, im Verg mit anderen Ländern genießt man aber kaum wo anders so viel Luxus und Freiheit wie hier...

1

Was möchtest Du wissen?