Wann wird die MWST berechnet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mir wurde gesagt dass die Zollgebühren 12% beträgt.

von wem? Vom Zoll sicher nicht, denn

a) erhebt der Zoll i.d.R. keine Gebühren

b) beträgt die EUST 19% vom Warenwert

c) ist der Zollsatz abhängig von der Warenart

Wenn ja, und z.B verkaufe ich die Ware für die Kunde €40, wie läuft es weiter mit der MWST?

es scheint, als würdest Du das gewerblich machen wollen. Dann kommt es darauf an, ob Du die Kleinunternehmerregelung anwendest oder nicht.

Dies zu erklären, würde nun mehrere Seiten füllen. Dein Steuerberater erklärt Dir das aber sicher gerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skillful911
20.06.2017, 02:06

Doch ich habe ein Muster zum Zollamt mitgebracht und die Mitarbeiterin hat mir gesagt 12%.
Meine Frage wäre: Bezahle ich 19% Mwst wenn ich die Waren verkaufe oder direkt wenn ich die Ware nach Deutschland einführe?

0

MwSt ist das nicht, das ist Einfuhrumsatzsteuer! - 19%

Wenn der Gesamtwert von Ware und Versand über 22 Euro ist, dann wird die faellig. Egal ob das Paket dann aus1, 5 oder 50 Teilen besteht..

Wenn das Ganze dann die 150 Euro ueberschreitet, dann kommen noch Zollabgaben dazu.

Da du das wohl gewerblich machen willst, musst du so oder so ein Gewerbe anmelden, damit du auch Rechnungen mit ausgewiesener MwSt erstellen kannst.

Solltest du das nicht machen, wird es nicht lange dauern und ein Konkurrent wird dich deshalb abmahnen, das faengt dann bei 800 Euro Anwaltskosten an und bedeutet, dass du fuer jeden Verstoss dann 2000-4000 Euro zahlen musst.. Mehrfachabmahnungen sind möglich, das kann dir also von mehreren drohen die sehen, dass du ihnen Konkurrenz machst. Fehlendes oder falsches Impressum reicht da schon.

Besuch ein Existenzgründerseminar, da wird dir alles erklärt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skillful911
17.06.2017, 11:44

Bin Händler und habe meine Gewerbe gemeldet.

Die Ware kostet €3000 inkl. Versand.
Welche Kosten kommen dann?
Bitte erklären.

0

MWST muss nur der Endverbraucher bezahlen, wenn du Händler bist kannst du dir das wieder holen.
Wie es mit der Zollgebühr ist kann ich dir leider nicht sagen, würde mich auch interessieren:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stefan1531
19.06.2017, 16:00

Wie es mit der Zollgebühr ist kann ich dir leider nicht sagen, würde mich auch interessieren:D

ganz einfach: der Zoll erhebt keine Gebühren, außer für Sonderfälle wie z.B. Abfertigung außerhalb des Amtsplatzes.

0

Was möchtest Du wissen?