Wann wird die GEZ-Gebühr fällig?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ganze heißt jetzt Rundfunkbeitrag und nicht mehr GEZ. ;)

Man kann zwischen ein paar Optionen wählen, wann man die Beiträge zahlen will. Ich zahle immer alle 3 Monate, da mir ein mal im Jahr zu selten ist und der Betrag dann so hoch. Der Betrag ist 17,5€ pro Monat.

Die Gebühr muss pro Wohnung gezahlt werden. Umgehen kann man sie nur mit wenigen Möglichkeiten z.B. wenn man Bafög bekommt. Hast du irgendeine Förderung, dann kannst du dort nachfragen ob du eine Minderung oder Befreiung der Beiträge bekommst. 

Ob du einen Fernseher, Radio oder so hast ist denen egal, da sie nun pro Wohnung bezahlt werden muss.

Wenn du dich dort nicht meldest und es kommt raus, dann musst du es nachzahlen. Bei mir haben sie es aber vermutlich über die Ummeldung beim Amt erfahren.

es sind monatlich 17,50 euro die fällig werden und dies nach gesetzlicher vorschrift in einem drei-monats-rhythmus. also fälligkeit für 2/17-4/17 ist der 15.3. - dann 3x17,50 euro

wer zahlt denn dato deinen beitrag? den beitrag kannst du nicht umgehen, weil egal ist ob du einen tv hast oder nicht. du kannst dich befreien lassen wenn du im bezug von sozialleistungen bist oder ermäßigen wenn du das merkzeichen rf hast.

Manuel20 23.12.2016, 11:12

Ja ich arbeite beziehe aber noch sozialleistungen. Wo muss ich denn den Antrag auf Befreiung stellen?

0

Gesetzlich wird der Rundfunkbeitrag einmal in der Mitte eines Dreimonatszeitraums fällig. D. h. für dich voraussichtlich erstmals am 15.3.2017 und dann immer alle 3 Monate. Da der Beitrag 17,50 € pro Monat beträgt, werden dann jeweils 52,50 € fällig.

Du musst zahlen, wenn du eine Wohnung bewohnst, auf das Vorhandensein
etwaiger Geräte kommt es nicht an. Im Übrigen gelten auch ein PC oder
ein Smartphone als Rundfunkgeräte.

Du kannst dich, wenn du z. B. Sozialhilfe beziehst, von der Beitragspflicht befreien lassen. Antrag s.: https://www.rundfunkbeitrag.de/formulare/buergerinnen_und_buerger/index_ger.html.

Vierteljährlich sind das 52,50€
Kann aber sein, das der Betrag ab 2017 leicht abweicht.

Zu jedem Jahresbeginn. In Deinem Falle bei Neueinzug bekommst Du eine Rechnung!

Diese Gebühr ist wohnungsbezogen. Es ist irrelevant, wieviele Geräte du  hast oder ob du  überhaupt ein Gerät hast.

Die GEZ-Gebühr wird gar nicht fällig, die GEZ gibt es seit 2013 nicht mehr. Was hingegen fällig ist, ist der Rundfunkbeitrag, der für jeden Haushalt zu zahlen ist - ganz egal, ob da Fernseher drin sind oder nicht.

Was möchtest Du wissen?