Wann wird die erste bemannte Mars Mission sein?

6 Antworten

Einen festen Zeitplan gibt es nicht, denn es gibt für so eine Mission noch derzeit unüberwindbare Hürden, insbesondere was eine Rakete angeht, die eine so hohe Nutzlast, für so eine Mission, von der Erde aus ins All bringen kann. Grob anvisiert wurde so Mitte 2030er Jahre, aber das läßt sich sehr wahrscheinlich nicht realisieren. Man kann den Mars auch nur anfliegen, wenn er der Erde sehr nahe steht und auch dann dauert so ein Flug ca. 7 Monate. Solch eine günstige Position hat der Mars nur alle 2 Jahre etwa, d.h. auch die Astronauten müßten diese Zeit auf dem Mars bleiben, um wieder mit der nächsten Annäherung des Mars zur Erde zurückfliegen zu können. Die ganze Technik und Ausrüstung muss also ausgereift sein und auch für eine so lange Zeit funktionieren, dass kann natürlich keiner garantieren. Eine solche Mission ist zwar kein Himmelfahrtskommando, aber doch für die Astronauten sehr gefährlich, nicht nur was die zeitliche Länge der Reise angeht, sondern auch der lange Aufenthalt auf dem Mars. Eine Rettungsmission bei einem Notfall könnte man wegen der großen Entfernung bzw. langen Reise natürlich nicht nachschicken, die Astronauten wären also auf sich alleine gestellt und Gefahren auf dem Mars gibt es sehr viele wie z.B. solare und kosmische Strahlung. Ich denke das es so gegen 2050 realistisch wäre.


Das ist keine einfache Frage.

Zuerst einmal muss die Technik soweit vorhanden, erprobt und sicher sein, dass die Astronauten nicht nur hin sondern auch zurück kommen!

Dann ist es auch eine Frage vorhandener Startfenster. Die Startfenster öffnen sich (nur) alle 26 Monate, wenn die Positionen von Erde und Mars besonders günstig sind.

Rund um diesen Zeitpunkt gibt es 4-6 Wochen, bei denen man zum Mars starten kann. Es sind genauer gesagt zwei Startfenster. Das eine ist das einer Bahn, bei dem die Marsbahn vor Erreichen des Aphels kreuzt (Hohmann Typ I Bahn, Flugdauer 6-7 Monate) und das Zweite eine Bahn, wo man die Marsbahn nach Passage des Aphels kreuzt (Hohmann Typ II Bahn, Flugdauer 9-10 Monate)

Bei einem Oppositionsflug ist das günstigste nächste Startfenster am 6.5.2918, bei einem Konjunktionsflug der 10.5.2018. Tja, und dann heisst es wieder 26 Monate warten.


Nicht unwichtig ist auch die Frage der Finanzierung! Wenn der leicht verwirrte Alte an der US-Spitze plötzlich beschliessen sollte, dass die Programme der NASA gar nicht mehr gefördert werden seitens der US-regierung, kann das noch recht lange dauern!

Es sind noch zu viele Faktoren unklar, um eine genauere Zeitprojektion anzunehmen. Sicher ist aber, DASS es passieren wird!

Was möchtest Du wissen?