Wann wird die Erde kaputt sein?

11 Antworten

Hallo!  Der Wissenschaftsjournalist und Physiker Ranga Yogeshwar sagte kürzlich in Einer Sendung des ARD sinngemäß 

:  

Machen wir so weiter brauchen wir in nicht mehr ferner Zukunft ( vielleicht schon in 50 Jahren ) 3 Erden. 

Haben wir 3 Erden??????? In 15 Jahren wird eine Waldfläche vernichtet die 5 x so groß ist wie Deutschland. Wie lange geht das? Früher lebte der Mensch im Einklang mit der Natur - heute ist er dabei alles - und auch sich selbst - zu vernichten. 100 Tierarten lässt er täglich aussterben.  Der Mensch vernichtet die Festplatte der Natur und eine Kopie gibt es nicht.Dabei  ist der Anstieg globaler Temperatur nicht mehr zu stoppen. Wir verlieren also permanent Land an Wasser - die bewohnbare Erde wird kleiner. Zudem werden zunehmend die Permafrostböden durch die Steigenden Temperaturen angefressen. Diese enthalten ca. 1700 Milliarden Tonnen organischen Kohlenstoff, Überreste von Pflanzen und Tieren aus Tausenden von Jahren. Die schmelzenden Permafrostböden beschleunigen den Klimawandel rasant - eine Spirale die dann nicht mehr zu stoppen ist.

Die bewohnbare Erde wird in rasantem Tempo kleiner und wir in rasantem Tempo mehr. Ich halte die Erde für einen Planeten im Sturzflug. Eine Frist kann ich nicht nennen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Das wird dir niemand beantworten können, das ist von zu vielen Faktoren abhängig, aber in naher Zukunft wird das nicht passieren. Die Erde wird aber nicht wirklich "kaputt" gehen, es wird im schlimmsten Falle für uns das aktuelle Ökosystem so weit verändert, dass es sich nicht mehr als Lebensraum für den Menschen eignet.

Hier in Deutschland z.B. wird es sicher noch lange dauern, da wir gute klimatische Bedingungne haben. In den USA wird es da sicher früher Probleme geben, im Südwesten gibt es ja heute schon große Schwierigkeiten mit der Wasserversorgung und Naturkatastrophen sind dort auch wesentlich bedrohlicher, als hier in Europa.

Das kommt darauf an, wie es mit Fracking weitergeht, und ob es einen Atomkrieg gibt. In Deutschland werden die Wölder ja wieder aufgeforstet, die Natur kann sich erholen, richtige Verwüstungen gibts eher wo anders. Irgendwann wird vielleicht der Wald auch hier komplett gerodet um die Maschinen am laufen zu halten, dann schauts düster aus.

Die Erde wird nicht ganz kaputt gehen, sondern sich langsam erholen. Ob die Menschheit auch dazugehört weiss ich nicht.

die Natur kann sich nur erholen wenn der Mensch weg ist.

0

Was möchtest Du wissen?