Wann wird der Hausbesuch für Physiotherapie von der Krankenkasse bezahlt?

1 Antwort

Als Beamter hat er ja einen Beihilfeanspruch und ergänzend dann die 30 % private Versicherung. In der privaten Krankenkasse gilt ein klar umrissener Leistungsanspruch. Wenn sie das nicht zahlt, kann er es nur über die Beihilfe abrechnen und die restlichen 30 % selbst zahlen. Das wären dann außergewöhnliche Belastungen die er steuerlich geltend machen kann.

Physiotherapie-Hausbesuch

Ein geistig und/ oder körperlich behindertes Kind ist tagsüber ein einer heilpädagogischen Einrichtung. Es bekommt Physiotherapie und wäre theoretisch körperlich dazu in der lage (d.h. keine tetraspatik o.ä.) selbst (mit eltern etc) zur praxis zu kommen. Ist ein Hausbesuch in die Einrichtung trotzdem möglich? Also bezahlen die KK???

...zur Frage

Wie leicht ist ein Krankenkassenwechsel trotz Vorerkrankung?

Mein Cousin ist Diabetiker und somit "krank". Da er mit den Leistungen seiner Krankenkasse nicht zufrieden ist, möchte er gerne die (gesetzliche) Krankenkasse wechseln, ist sich aber unsicher, in wiefern dies trotz Vorerkrankung möglich ist.

Wie leicht ist ein Krankenkassenwechsel trotz Vorerkrankung?

...zur Frage

kann eine krankenkasse kündigen wenn man zu oft zum arzt geht?

geht so etwas ??

...zur Frage

Hörsturz mit Taubheit - nach drei Kortisonbehandlungen jemals Besserung?

Ich hatte letzte Woche einen schweren Hörsturz im rechten Ohr. Mein Gehör ist komplett weg. Ich bin sofort am nächsten Tag in eine Klinik eingewiesen worden und bekam am selben Abend noch eine Kortison 250 mg Infusion, insgesamt drei Tage lang, dann wurde ich entlassen. Gestern fühlte sich mein Ohr irgendwie besser an, hörte zwar immer noch nicht, aber es drangen schon die hellen Töne etwas besser durch.

Heute beim Aufwachen war alles total anders, wieder dieses Watte- und Druckgefühl im Ohr, als wenn ein erneuter Hörsturz statt gefunden hat.

Wie lange wirkt diese Infusion eigentlich? Kann das sein, dass die Wirkung nachgelassen hat und ich tatsächlich einen erneuten Hörsturz bekommen habe oder ist das normal, dass es ein Auf und Ab gibt? Der Tinnitus ist übrigens auch lauter geworden.

Meinen nächsten Termin beim HNO habe ich erst Anfang nächster Woche, mich wundert, dass das nach einem Hörsturz keine Eile mehr hat. Was kann ich noch tun? Gibt es irgendwas, was die Innenohrdurchblutung fördert?

Was ist besser, soll ich mein kaputtes Ohr vor Geräuschen schützen oder nicht?

Wie ist das übrigens mit der Bezahlung durch die Krankenkasse? Da ich als Notfall in die Klinik eingewiesen wurde, werden wohl zumindest diese drei Infusionen übernommen. Wie ist das mit weiteren? Wenn der HNO-Arzt meint, es seien noch welche erforderlich?

Fragen über Fragen. Ich bin im Moment etwas depressiv und überfordert. Ja, ich hatte Stress in letzter Zeit, aber ich habe auch schon seit Monaten Nackenschmerzen, die Ärzte meinten aber, eine Taubheit hat nichts mit dem Nacken zu tun, da könnte man höchstens einen Tinnitus bekommen, aber keine Taubheit.

...zur Frage

Warum wurden Fahrtkosten für Hausbesuche nicht im Arbeitsvertrag festgehalten (Physiotherapie)?

Meine Freundin fährt zwei mal in der Woche Hausbesuche zwecks Petientenbehandlung. Mündlich wurde ihr zugesagt, dass sie je Hausbesuch eine Anrechnung von einer viertel Stunde auf ihre Wochenstunden erhält. Im Arbeitsvertrag wurde hierzu nichts festgehalten. Da sie mit ihrem Privat PKW fahren muss, soll sie die Kilometer aufschreiben und von der Chefin unterzeichnen lassen für das Finanzamt. Dies wären ja die gewöhnlichen Werbungskosten, die steuerlich absetzbar sind. Allerdings fährt sie mit ihrem Privat PKW, muss die Benzinkosten selber bezahlen, hat den Wertverfall des Autos, und an diese mündliche Vereinbahrung wird sich nicht gehalten! Im Arbeitsvertrag sind 35 Wochenstunden festgehalten. Gestern hatte sie 8 Hausbesuche und je Hausbesuch sollte sie 1/4 Stunde dazu erhalten, was 2 Stunden wären. Somit würden ca. 39 Wochenstunden zusammen kommen, weil sie 2 mal die Woche Hausbesuche fährt. Allerdings bekommt sie nur die, im Arbeitsvertrag genannten, 35 Stunden bezahlt. Ist das nicht Betrug, da sie ca. 30 Km an diesen Tagen fährt und die Benzinkosten usw. selber bezahlen muss, und dies aus diesen Werbungskosten sicher nicht beglichen werden kann, oder irre ich mich mit letzt genanntem? An den verbleibenden 3 Tagen ist sie in der Physiotherapetischen Praxis, was doch so gesehen viel günstiger für sie ist, da sie keine weiteren Aufwendungen für Fahrten hat, außer An- und Abreise. Hoffe konnte den Sachverhalt einigermaßen verständlich Darlegen. Herzlichen Dank

...zur Frage

Muss man die Kosten für eine Lasertherapie selbst tragen? (Bandscheibenvorfall)

Kennt sich jemand aus, unter welchen medizinischen Voraussetzungen eine Lasertherapie bzw. die Kosten dafür übernommen werden? Ist ja noch nicht allzu alt, das Gebiet- oder wird das bei Rückengeschichten prinzipiell übernommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?