Wann wird das Scheidungsurteil zugestellt?

4 Antworten

Wie schon vorher beschrieben, kann das Unterschiedlich lang sein. Das Blöde ist nur, dass die 4 Wochen, ich nenns´s mal "Beschwerdefrist" gegen die Scheidung erst dann beginnt zu laufen, wenn das Urteil offiziell deinem Anwalt zugestellt wurde. Also musst Du unter Umständen zu den 4 Wochen Frist noch X-Wochen bzw. Tage dazurechnen.... Erst nach Ablauf dieser Frist (Ich setze mal voraus, dass jetzt kein Einwand kommt ;-)) bekommst Du denn Rechtskraftvermerk.... Sind denn irgenwelche Sachen noch anhängig? Also z. B. Unterhalt?

Nein, es war einvernämlich. Keine Unterhaltsklärungen oder Erziehungsfragen. Also eine 5 Minuten Scheidung.

0
@TineausHannover

Dann dürfte dem klassischen Ablauf nichts mehr im Weg stehen, also wie gesagt, ab Zustellungsdatum 4 Wochen.

0

Das kommt auch auf die Auslastung des Gerichtes an. Wenn du Pech hast kann es schon mal 8 Wochen bis 12 Wochen dauern.

Zu beachten ist auch das du das Urteil eventuell kurzfristig zugestellt bekommst. ABER: Damit ist noch nicht die Rechtskraft des Urteils eingetreten. Dazu bekommst du dann ggf eine Extra Mitteilung.

Bis die Juristen aus dem von Euch finanzierten Urlaub zurück sind..das kann noch 2 Wochen dauern, ruf mal dort an, da erfährst Du den Stand der Dinge genau .

Wann bekommt man nach Gerichtstermin das Urteil?

Heute war ich als Opfer und als Zeuge wegen eines Strafverfahrens geladen. Es wurde kein Urteil gefällt, alle konnten gehen. Wann bekomme ich das Urteil? Es gab keine Möglichkeit nachzufragen.

...zur Frage

Kann man Klage gegen das Urteil eines Richters einreichen?

Guten Abend (:

Ich habe mich vorhin gefragt, ob man Klage gegen das Urteil eines Gerichts einreichen kann? Also ich meine jetzt ganz Allgemein, wenn man das Urteil zB. als nicht gerechtfertigt empfindet...?

LG, Monii ;*

...zur Frage

Urteil kopieren oder abfotografieren nicht erlaubt?

Nach einer kleinen Verhandlung im Amtsgericht wurde uns eine Ausfertigung zugestellt. Nach telefonischer Rücksprache mit dem Amtsgeriicht wurde meinem Bruder von der Justizangestellten mitgeteilt, dass das Urteil im Amtsgericht liegt und er Akteneinsicht verlagen kann. Also, dass er persönlich vorbeikommen und dass orignal Urteil SEHEN kann. Eine Kopie dürfte sie nicht zusenden. Auch ein Foto darf bei Akteneinsicht von dem Urteil nicht gemacht werden. Bitte??? Es wäre aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht möglich. Das verstehen wir jetzt nicht. Gerade für den Fall wenn die Richterin verklagt werden soll aufgrund des Urteils würde man niemals eine Chance haben, dass zu beweisen. Weil mir nichts an Beweisen vorliegt. Das Urteil liegt ja am Gericht. Und könnte jederzeit abhanden kommen. Ich hoffe jetzt mal auf eine Fehlinfo der Justitzangestellten. Wer kann dazu was sagen? Vielen Dank!

...zur Frage

Wann werden gesendete SMS nicht mehr zugestellt auf dem Gerät?

Wie lange muss die Sim raus sein oder das Gerät aus damit die Nachrichten nicht mehr zugestellt werden?

...zur Frage

Wann wird der Versorgungsausgleich gezahlt?

Bin seit Anfang Februar geschieden,rechtskräftig wird das Urteil nach 4 Wochen-da mein Exmann und ich in Rente sind,würde mich mal interessieren,wann der Versorgungsausgleich gezahlt wird-zum Monatsende (März)?

...zur Frage

alleinerziehender Vater möchte Mütterrente beantragen, ohne Zustimmung der Mutter

Guten Tag, ich bin seit 1976 geschieden und es wurde mir per Urteil das alleinige Erziehungsrecht für meinen Sohn (1971 geboren), der auch immer in meinem Haushalt gelebt hat, zugesprochen . Nun meiner Frage. Erhalte ich auch die neue Mütterrente bzw. kann ich diese auch ohne die Zustimmung der leiblichen Mutter beantragen, da ich keinerlei Hinweise auf deren Verbleib habe. Vielen Dank. Manfra

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?