Wann werden Kohlenhydrate als "viel" bezeichnet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So bringt das alles keinen Sinn. Du musst die kcal-Menge googeln ,die Du tgl aufnehmen solltest und Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß gut mischen. Dafür genügt eine abwechgslungsreiche Ernährung.

xxrapunzelxx 03.08.2012, 15:23

Das ist mir alles durchaus bewusst.. Mich interessiert nur.. die Antwort auf meine Frage eben! ^^

0
eiermaier 03.08.2012, 15:32
@xxrapunzelxx

Das mit Deinen Gramm -Fragen ergibt keinen Sinn.Ich bin der Meinung ,das man morgens leicht verdauliche Kohlenhydrate essen sollte, mittags eine Mischkost , aber nicht zu viel und abends kann man auch mal etwas,,zulangen".Wenn früh schon die Leber belastet wird ,ist man in Freizeit und Beruf abgespannt.Über Nacht kann dann Dein Darm im Schlaf verdauen ,ohne dass Du es merkst.Ich esse früh meist gar nichts oder nehme ein bis drei Kompretten Dextro-energie( Traubenzucker); Mittags esse ich Salate und abends auch mal ein Schnitzel. Die Theorien , die das alles ,,verteufeln" werden regelmäßig von Theorien abgelöst, die das befürworten.

0

3g Kohlenhydrate pro kg Körpergewicht am Tag sind gut, wenn man Sport macht (damit die Energiespeicher aufgefüllt sind morgens vorm Training). Abends braucht man eben keine Energie mehr. Da braucht man Eiweiß, damit die Muskeln ihren Baustein kriegen.

Hängt von Gewicht ab und Alter. Durschnittlich sollten es bei normaler Ernährung 2g pro kg gewicht seien

Lg

was Du gehört hast ist eine Einzelmeinung, aber keine allgemeingültige Regel.

weniger als 30g in Summe pro Tag ist KH-arm.

mehr als 100g in Summe pro Tag ist KH-reich.

was weisst du sonst über kohlenhydrate?..

Was möchtest Du wissen?