wann werden einträge ins jugenstrafregister gelöscht? und wer hat alles einsicht in jenes?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Jungendstrafregister wird nach 10 Jahren gelöscht. Einblick nur nach richterlicher Zustimmung. Ein Arbeitgeber kann das beantragen. Er wird zwar keine Details erfahren, aber ob und wie viele Delikte vorhanden sind. Das ist notwendig um die Integrität der jeweiligen Person zu verifizieren. Zum Beispiel bei sensiblen Berufen, indem diese eine entscheidende Rolle spielen. Man kann als Betroffener aber auch ein Zeugnis austellen lassen, dass/wenn nichts vorhanden ist.

die Laufzeit beträgt 5 Jahre und der rest wurde schon gesagt.. einblick hat nur die Staatsanwaltschaft und die Polizei

danke für die rasche Antwort. doch wie steht es mit dem Militär ich habe gehört, dass jene Einsicht haben ob jemand eine Strafe wegen Betäubingsmittelgesetzverletzung gehabt hat! wie sieht das aus? und zudem habe ich gedacht, dass die Einträge ins jugenstrafgesetzregister mit 18 gelöscht, sprich einen Strich gezogen wird.

0

Keine Arbeitgeber oder ähnliches. Und im polizeilichem Führungszeugnis werden Straftaten, die nach dem Jugendstrafrecht verhandelt wurden auch nicht aufgeführt....

Hier kannst du nochmal nachlesen... http://de.wikipedia.org/wiki/Strafregister#Deutschland

0

Was möchtest Du wissen?