Wann (welches Datum im Monat) werden Elterngeld und Kindergeld überwiesen?

5 Antworten

Vorgabe nach dem "Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz" (BEEG) ist lediglich, dass das Elterngeld im Laufe des Monats ausgezahlt wird, für das es bestimmt ist. Anscheinend wird dieses Vorgehen auch sehr flexibel gehandhabt und ausgereizt. Zwar ist der Geburtsstag des Kindes maßgebend für den genauen Zeitrahmen des Elterngeldbezuges, nicht aber bindend für den Überweisungstag. Usus sollte es sein, dass wenn ein Kind z.B. am 4. geboren wurde, auch an einem 4. ausgezahlt wird. Auf Nachfrage in einem Berliner Bürgeramt erhielt ich die Auskunft, dass das Elterngeld immer am Folgemontag des besagten Tages angewiesen wird. Da unsere Tochter Johanna am 09.09. geboren wurde, hätte das Geld beispielsweise im Februar am 11. angewiesen sein müssen. Da es immer noch nicht auf unserem Konto ist zeigt, dass diese Vorgabe sehr lasch gehandhabt wird. Da Eltern aber die laufenden Kosten stets genau terminieren müssen (zumeist werden Beträge ja zum 1., 15., oder 30. eines Monats fällig), verheisst das Elterngeld wenig Planungssicherheit, denn es kann theoretisch irgendwann zwischen den 1.-31. kommen. In Extremfällen bedeutet dies, dass Tochter X am 2. und Sohn Y am 27. geboren wurden, und die jeweiligen Eltern ihr Elterngeld (beide) aber erst am 31. auf ihren Konto haben könn(t)en, denn eine vorzeitige Auszahlung ist Uthopie. Wahrscheinlicher hingegen ist es, dass verzögert ausgezahlt wird. In unserem Fall hatten wir das Geld bislang immer so 5 bis 10 Tage später auf unserem Konto gutgeschrieben. Wie gesagt, ein einklagbares Recht darauf, dass einem das Elterngeld immer am Tag X ausgezahlt wird, hat man nicht, ebensowenig die Möglichkeit eines Vorschusses, um "über den Monat" zu kommen.

Mein Sohn ist am 3.11.2016 geboren. Bekomme hier in Emden jeden Monat am 15 Ten das Geld überwiesen

mein Sohn ist am 11.5.2012 zur Welt gekommen und wann bekommen ich immer das Elterngeld und Kindergeld

Anrechnung Kindergeld und elterngeld?

Ab wann wird Kindergeld und elterngeld angerechnet ab Erhalt oder ab geburt?

...zur Frage

Wann kann/darf ich Elterngeld/Kindergeld beantragen?

Ich bin zur Zeit in der 26. Schwangerschaftswoche und wollte gerne mal wissen, ob hier jemand weiß, wann ich Elterngeld beantragen muss?? Muss ich bis zur Geburt warten, oder kann ich es auch schon vorher?? UND Wie sieht es mit Kindergeld aus?? Ab wann kann man das beantragen?? Steht es jedem zu?? Ich habe durch meinen Job ein Berufsverbot und darf nicht mehr arbeiten gehen. Mir steht ja aber trotzdem der Mutterschutz zu?? Wann und wo muss ich das denn beantragen??

...zur Frage

Bankkontonummer wechseln , Kindergeld

Ich bekomme Kindergeld (bin 19 Jahre und wohne bei meinen Eltern) und das Geld wird jeden Monat auf das Konto meines Vaters überwiesen...Jetzt haben wir uns entschieden , das dass Geld auf mein Konto überwiesen werden soll...Wie mach ich das.. ? Soll ich jetzt zum Arbeitsamt zur Kindergeld abteilung und den alles bescheid geben,...oder muss ich da mit meinen Eltern hin ? Brauchen die da gewisse Unterlagen bzw. Unterschriften..Bitte nur antworten wenn man sich darin auskennt...Danke für jede Antwort

Liebe grüße Anne

...zur Frage

Was muss ich bei der Beantragung von Elterngeld beachten?

Hallo :) Ich bin schwanger und bekomme momentan alg2 (mit mehrbedarf wegen sw). ich sehe nicht so richtig durch, was ich nun alles beantragen sollte, da ja das elterngeld, kindergeld und mutterschaftsgeld sowiso angerechnet wird (was bedeutet das genau?), da bekomme ich ja im enddeffekt ja auch nicht mehr als meinen grundbedarf? also ist es ja sinnlos, diese gelder überhaupt zu beantragen...oder bekommt man noch irgendeine erhöhung wenn das kind dann da ist? ich habe noch etwas gelesen von mehrbedarf für alleinerziehende... dann wollte ich noch wissen, ob mir elternzeit zusteht? danke für eure antworten :)

...zur Frage

Wird Elterngeld und Kindergeld nun angerechnet?

Guten Morgen! Ich habe mal eine Frage zum Elterngeld und Kindergeld. Ich habe am 29.05 mein Sohn geboren und vor ca 2 Wochen habe ich den Elterngeld Antrag und Kindergeld Antrag los geschickt! Wir leben derzeit vom Jobcenter. Uns wurde ein Änderungsantrag vom Jobcenter geschickt den wir aber erst abgeben können wenn wir die Bescheide vom Elterngeld und Kindergeld haben! Wir kriegen derzeit null Cent für unseren Sohn auch nicht vom Jobcenter weil die noch keine Änderung haben! Wir kriegen 292€ vom Jobcenter (Miete ist schon abgezogen) dann würden wir ja 300€ Elterngeld kriegen und 184€ Kindergeld, wieviel kriegen wir dann noch vom Jobcenter? Und wisst ihr vielleicht was mit der Nachzahlung von Elterngeld und Kindergeld ist? Kriegen wir die komplett? Wir kriegen ja schließlich keinen Cent für unseren sohn! Wäre dankbar wenn mir einer weiter helfen kann, ich blicke da leider nicht durch! Vielen lieben Dank :-)

...zur Frage

Bekomme ich finanzielle Unterstützung in der Mutterzeit?

Hi,

ich bin 29 und seit bald 9 Jahren verheiratet. Bisher sind wir noch Kinderlos, was wir jedoch gerne bald ändern wollen.

Nun stellt sich mir aber ein großes Problem dar. Finanziel schaffen wir es selbst als 2 verdiener Haushalt kaum etwas auf die Seite zu legen und da ich wenn ich ein Kind bekomme, nicht direkt wieder Arbeiten werde, sondern die ersten 3 Jahre zuhause bleiben möchte, frag ich mich ob es da ausser dem Kindergeld noch finanzielle Unterstützung geben wird.

Mein Mann verdient ca. 1600 netto. Das wäre dann die einzige Einnahmequelle und ich denke wir würden mit all unseren Kosten sonst kaum noch klar kommen.

Ich hoffe so sehr das es irgend etwas gibt was meinen verdienstausfall ausgleicht. Gibt es da etwas?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?