Wann wascht ihr euch die Hände?

9 Antworten

Ja, auch immer, wenn ich nach Hause komme und das sofort. Allerdings auch, wenn ich Hausarbeit gemacht habe, wie Staub wischen usw. Auch vor der Essenszubereitung und wenn nötig, danach auch noch mal. Ach ja, selbstverständlich auch vor jedem Essen.

Nach dem Toilettengang, wenn ich von draussen komme, Ausgang nach hause komme, einkaufen war.

Es ist ganz wichtig, sich nach dem Einkaufen erstmal GRÜNDLICH, also mind. 15 Sekunden lang die Hände zu waschen. Jetzt im Winter am besten danach noch mal mit Desinfektionsspray drüber und 30 Sekunden einwirken lassen. Man hatte ja alles mögliche in der Hand, was fremde und vielleicht kranke Menschen vorer angefasst hatten. Z.B. die Türklinke vom Mietshaus oder Dinge beim Einkaufen (Einkaufswagen! Igitt!). Irgendwie hat man sich ja auch die Straßenschuhe ausgezogen und dann den Dreck und die Sachen vom Hund an den Fingern. Vieleicht hat man sogar kranken Leuten die Hand geschüttelt (schüttel).

Unterwäsche waschen, BH's, Strings

Hallo,

meine Freundin ist ein paar Tage in Urlaub und hat mich gebeten ihre Unterwäsche mitzwaschen. Unterwäsche bedeutet BH-s, Strings etc.

Habe eine sehr gute Miele-Waschmaschine und da auf den BH's sowie dem Großteil der Unterwäsche steht das per Handwäsche gewaschen werden soll, habe ich diese mit dem "Handwäscheprogramm" gewaschen. Dies bedeutet bei 30 Grad.

Habe die Wäsche nun aus der Waschmaschine geholt, wie ich gesehen habe ist sie allerdings nicht sauber geworden.

Welche Temperatur empfiehlt ihr mir? Waschprogramm Feinwäsche mit 40 Grad. Möchte natürlich nicht das die Wäsche einläuft oder sonst was weil soll ja meine Freundin bleiben.:-)

Für eine kurzfristige Antwort wäre ich euch sehr dankbar.

...zur Frage

Wie Wäsche ich Reizwäsche?

Hallo und zwar trage ich normalerweise nur normale Unterwäsche. Aber mein Freund hat mir eine Corsage mit Strapsen usw. gekauft. Weil es ihn anscheinend anmacht.. Kann ich die Corsage normal in die Waschmaschine geben oder wie wasche ich sie ordentlich??

...zur Frage

Mit den Schwiegereltern unter einem Dach?

Hallo, ich muss jetzt echt mal meinen Frust ablassen und fragen ob es jemanden genau so geht.

Ich bin vor einem Jahr zu meinem Freund gezogen. Ins Haus seiner Eltern da er es sowieso einmal überschrieben bekommt. Sie haben im Erdgeschoss eine Wohnung und wir und unser Sohn (4) im Ersten Stock. Wir haben auch getrennte Eingangstüren und bevor ich eingezogen bin unsere Wohnung wunderschön renoviert und umgebaut. Leider gibt es unten eine Verbindungstüre..

Ich hab mich immer gut mit meinen Schwiegereltern (53) verstanden das tu ich auch jetzt. Aber langsam wird mir das alles zu viel. Ich fühle mich als hätte ich null Privatsphäre. Wenn ich bis 11 Uhr noch kein Lebenszeichen von uns gegeben hab kommt meine Schwiegermutter sofort hoch fragt was wir machen, etc. Wenn wir uns die Schuhe anziehen kommt sie sofort in unsre Wohnung und fragt wo wir schon wieder hinfahren. Wenn ich weg bin hohlt sie unsere Wäsche aus dem Wäschekorb und wascht sie mit und leert unseren müll aus. Außerdem räumt sie unseren schuhkasten um so wie es ihr passt. Sie bringt jeden Tag essen hoch fals wir das wollen oder mein Freund nacj der Arbeit einen Hunger hat (obwohl ich selber koche). Sie will andauernt das der Kleine runter kommt spielen und hält sich nicht an Regeln (nicht zu viel naschen etc.)

Von meinen Schwiegereltern wird auch andauernt gemeckert: Willst du die Vorhänge im Kinderzimmer nicht kürzer schneiden, das bis zum Boden gefällg uns gar nicht. Kinder sollen nicht mit socken schlafen.. jetzt bekommt der Kleine ein Haustier (in einem Käfig in unsere Wohnung) und sie regen sich nur darüber auf weil sie keine Haustiere mögen.

Ich mag meine Schwiegereltern wirklich und so sind sie ja auch lieb, aber das sind Dinge die mich einfach stören. ich würde gerne unser Leben leben ohne sie jeden Tag sehen zu müssen. Ich möchte meinen Garten nach meinen Ideen gestalten und die Dinge einfach so machen wie ich sie für richtig halte. ich wünsche mir auch noch ein zweites Kind aber dann sind sie boch öfters bei uns.

Mein Freund sieht das alles ja nicht weil er den ganzen Tag arbeitet.. was soll ich tun?

...zur Frage

Was bedeutet dieser Fehlercode meiner Waschmaschine?

Ich habe eine Bomann WA 9310.1 Waschmaschine. Ich habe sie gestartet und bin dann einkaufen gegangen, kann also leider nicht sagen, wann das Problem auftrat. Als ich die Wäsche aufhängen wollte, stellte ich fest, dass sie nicht fertig war, drückte den Startknopf und nun blinkt die Kaltwasser- (ein Sternchen) und die 60℃-Anzeige und es lässt sich nichts mehr verstellen. Dummerweise ist dieser Fehlercode nicht in der Anleitung zu finden.

...zur Frage

Wie lange darf "dreckige" Wäsche in der Waschküche (gemeinsame Nutzung - 4-Parteienhaus) liegen?

ich lege schon mal "dreckige" Wäsche vor meine Waschmaschine bis die erste Maschine fertig ist und dann in den Trockner wandert. Jetzt hat sich ein Mieter (ich bin der einzige Wohnungsbesitzer in dem Haus) beschwert, dass meine Wäsche Ungeziefer anzieht und hat mich bei seinem Vermieter beschwert. Es gibt keine Hausordnung im Haus. Wie lange darf man seine Wäsche in der Waschküche liegen lassen??

...zur Frage

Sind Wäsche Hygienespüler sinnvoll oder überflüssig?

Ich wollte gerne mal wissen ob diese desinfektions Hygienespüler die man anstatt Weichspüler nimmt sinnvoll oder total überflüssig sind?

Es gibt ja Sagrotan, Persil, Impresan und die Drogerie Eigenmarken...

Da werden Keime, Pilzen und Bakterien restlos getötet vor allem andere Krankheiten die auf der Verpackung aufgelistet sind. Zudem soll es die Waschmaschine vor befallen von solchen Bakaterien, Keime usw ebenfalls schützen wenn man die Hygienespüler regelmäßig anwendet...

Ist das wieder eine Werbemasche oder ist es wirklich manchmal sinnvoll zb. bei Unterwäsche oder Wäsche die man nicht kochen darf.

Sind diese Produkte auf den Markt, die die Menschheit unbedingt braucht. Oder brauchen SOLL???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?