Wann von Zuhause ausziehen?

10 Antworten

Ich bin 50 Jahre alt und wohne noch zu Hause und bei Bekannten ist es teilweise auch noch so und verstehe mich mit meinen Eltern gut.

Du bist volljährig und kannst ausziehen, wenn du es möchtest!

Wenn du zu Hause wohnst, dann musst du dich natürlich an angemessene Regeln halten. Auch in einer Wohngemeinschaft musst du dich an bestimmte Regeln halten. Das du Kostgeld und für die Miete abgeben musst, ist doch auch richtig.

Als ich in meiner Ausbildung war, musste ich auch von meiner Ausbildungsvergütung Geld abgeben! Finde ich auch richtig.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich bin mit ca. 22 ausgezogen (nach Abitur und nach meiner Ausbildung). Also als ich schon ein fixes Angestelltengehalt hatte und etwas angespart habe. Naja verbieten auszuziehen kann sie dir ja nicht ;) Also musst du auch nicht argumentieren, vielleicht ist die Uni aber so etwas näher? Das Problem ist eher dass du eventuell mit deinem Einkommen nirgendwo hinkommst.

Du sagst du gibst Geld vom Einkommen daheim ab - sagen wir mal 300 € von 450 €, wohingegen die Miete in der WG auch 300 € kostet... Essen ist nicht umsonst und du brauchst dann zusätzliche Versicherungen - da musst du dir die Frage stellen ob dir das Restgeld wirklich so reicht, Sprünge werden dann nämlich gar nicht drinnen sein (Du könntest aber nach Umzug mit einem Abzweigungsantrag noch dein Kindergeld bis Ende des Studiums beziehen)

Ich bin mit 17 ausgezogen und habe es nie bereut, auch wenn ich neben dem Abi morgens und abends jobben musste. Bei mir war auch der Grund, dass meine Ma zu streng war und immer Drama machte, wenn ich nach Mitternacht nach Hause kam.

Du brauchst überhaupt nicht argumentieren, du bist über 18 und kannst somit frei entscheiden.

Wenn du ausziehen möchtest und es dir finanziell leisten kannst, dann setze es um und stelle sie volle verendete Tatsachen.

Ich bin leider selbst erst mit 26 ausgezogen weil es vorher nicht möglich war, bin aber immer ein Fan davon dass man mit 18 bis 20 auszieht.

In dieser Zeit wird man sehr geprägt und gerade dann muss man auf eigenen Beinen stehen, dann meistert man das Leben auch wunderbar

Meine Tochter ist letzte Woche 20 geworden und vor 3 Wochen ausgezogen. Sie macht gerade eine Ausbildung und ist im 1 Jahr. Wir haben uns mit ihr eine 90qm Wohnung also 3 ZKB Gäste WC in einem MFH gakauft. Ich habe die Wohnung finanziert und sie zahlt mir jetzt jeden Monat 500€ für die nächsten 10 Jahre ab, damit ich die Wohnung bezahlen kann und sie dann auf sie vollständig überschreiben kann. Zudem zahlt sie mir noch die Sondertilgung jedes Jahr, damit der Kredit auch in 10 bis 12 Jahren getilgt ist. Sie zieht mit ihrem Freund zusammen und wird nun schauen wie es ist mit ihm zusammen zu leben. Ich freue mich für sie, daß wir zufällig diese Wohnung gefunden haben, sonst hätte sie in Miete ziehen müssen um mit ihrem Freund zusammen zu ziehen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?