wann verwnedet man bei der Steigung mx+b und wann mx+c oder ist das das Gleiche nur dass die unterschiedliche Buchstaben am Ende haben?

5 Antworten

Du könntest theoretisch auch ax + d oder px + q schreiben oder sonst irgendwelche Buchstaben verwenden.

Wichtig ist:

  1. Es gibt ein x,
  2. vor dem x steht ein Buchstabe (eine Variable).
  3. hinter dem x steht ein "+" und
  4. hinter dem "+" steht ein anderer Buchstabe (eine andere Variable).
  • Der Buchstabe (die Variable) vor dem x beschreibt die Steigung der linearen Funktion - hier hat sich allgemein ziemlich verbindlich das "m" eingebürgert (keine Ahnung warum gerade m, vielleicht von "Metrum / Maß").
  • Der andere Buchstabe (die andere Variable) beschreibt den y-Achen-Anschnit, d. h. die "Höhe", auf der die lineare Funktion die y-Achse schneidet (oder anders gesagt: den Funtionswert für x = 0). Hier ist man sich nicht ganz so einig, welchen Buchstaben man dafür nimmt: meiner Erfahrung nach wird meist das "b" verwendet (ebenfalls k. A., warum - vielleicht von "Basis"), manche bevorzugen aber auch das "c" (um deutklich zu machen, dass es sich um eine Konstante handelt, englisch / latein mit "c" geschrieben), und andere (z. B. Wikipedia)  benutzen hier "n" (vermutlich weil es im Alphabet auf "m" folgt).

Also: Ob Du mx + b oder mx + c (oder auch mx + n) schreibst, ist gleichwertig und bleibt Dir überlassen. "Praktisch" ist es wahrscheinlich günstig, wenn Du Dir die Form angewöhnst, die Dein(e) Lehrer(in) bzw. Euer Lehrbuch verwendet ;-)

----------------

Bei Anwendungsaufgaben kann es manchmal sinnvoll sein, ganz andere Buchstaben zu verwenden, um deutlich zu machen, was die Variablen im "wahren Leben" bedeuten. Wenn es z. B. um irgendeinen Tarif (Gas, Stom, Handy, ...) könnte man gut ex + g schreiben, denn die Steigung beschreibt hier den Einheiten-Preis, der y-Achsen-Abschnitt die Grundgebühr.

Die Steigung ist nur das m. 

Mit b, bzw. c wird der Schnittpunkt der Geraden mit der y-Achse angegeben. Es handelt sich um eine Konstante.

Beides ist richtig.

Häufig sieht man auch
y = mx + n

Aber lass dich nicht wegen des Buchstaben am Ende (Absolutglied) verunsichern...
Beide drücken das selbe aus.
Du solltest dir eigentlich für dich nur eine Schreibweise angewöhnen

Was möchtest Du wissen?