Wann verwendet man Strichpunkte (;)?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Man verwendet sie meist, wenn man Haupt- von Nebensätzen trennt. Ein Semikolon (so heißen die Dinger) trennt stärker als ein normales Komma, aber schwächer als ein Punkt.

Carina2432 20.08.2010, 13:59

Danke für den Stern!

0

Man kann gleichrangige Teilsätze eines Satzes oder auch die einzelnen Teile einer Aufzählung durch Strichpunkte trennen. Der Strichpunkt vertritt den Beistrich, wenn dieser zu schwach, den Punkt. Für die Versuchspersonen aber tendiert der Strichpunkt zum Punkt, vertritt er in erster Linie den Punkt.

ich bin draufgekommen, dass man es anstelle eines punktes verwendet. wenn 2 sätze voneinander abhängen. denn statt jedem strichpunkt kannt man ebensogut einen punkt setzen.

Wenn du ein ultralanges Ketten-Wort hast - sofern du dich gern auf diese Weise ausdrückst - ist es besser, du machst zwischen beiden Hauptwort-Begriffen einen Bindestrich. Dann liest sich der Satz besser.

teddybaeruj 12.08.2010, 19:42

Und was genau hat das mit dem Strich-Punkt oder Semikolon zu tun?

0

Ich denk mal bei einer Aufzählung kann man vorallem welche verwenden

taxey 12.08.2010, 19:50

naja, aber in büchern werden sie auch wann anders verwendet. beispiel: nach der dunkelheit draußen war das licht im salon gleißend hell; obwohl sene augen fast geschlossen waren, konnte er sehen, wie groß der raum war.

das ist aus harry potter 7, in den harry potter-bücher kommen seeeehr oft stichpunkte vor.

0

Das Semikolon trennt zwei vollständige Sätze; es ist etwas "stärker" als ein Komma und etwas "schwächer" als ein Punkt.

Statt dem Komma, kann man den den strichpunkt setzen. Ein Punkt bedeutet satzende, Strichpunkt, der satz geht weiter, wird aber nicht mit dem Komma getrennt

Den Strichpunkt (;) verwendet man gerne, um längere Sätze zu unterteilen, bei denen ein richtiger Punkt (.) noch nicht nötig ist.

bei aufzählungen zb.

Was möchtest Du wissen?