Wann verrottet Quecke und Schachtelhalm?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Queckenwurzeln gehen am besten kaputt, wenn sie in der Sonne vertrocknen.
Wie das aber unter einer Plane aussieht, worunter alles feucht bleibt? Nach 3 Jahren ohne Sonnenlicht, sollte man meinen, ist kein Wachstum mehr drin.
Bei dieser Queckenwurzelpest würde ich aber dennoch den Haufen erst mal untersuchen, ob das Gras nicht an den Rändern des Haufens wieder durchgewachsen ist.

Queke ist nahezu unkaputtbar,!!!

Bitte NIEMALS kompostieren!

Ab in die Biotonne, auch kleine wurzelstückchen!

Das grüne mögen kaninchen, Meerschweinchen und ponys.

Schachtelhalm ist nicht ganz so schlimm, aber auch recht haltbar...

Kompost unter einer Plastikplane?  Was es alles gibt.  Schachtelhalm ist ein wertvoller Dünger,  aber Quecke. ... naja nach 3 Jahren wird das wohl  verottet sein. 

Biotonne, Grünmüllplatz oder einfach einen Komposthaufen anlegen. ( wie das richtig geht findest du bestimmt im Netz ).

Was möchtest Du wissen?