Wann verlor Polen-Litauen seine Großmachtstellung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Polen war eine Adelsrepublik, jeder Adlige konnte seinen "Senf" dazugeben, ein Veto einlegen. Dadurch war dieser Staat handlungsunfähig ...

Am Schluss haben sie sogar Ausländer als Könige gewählt z.B. Sachsen oder Russen. Der König hatte nicht wirklich Macht und so war es leicht für andere Staaten sich einen Teil zu nehmen ...siehe Dreiteilung Polens

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iwolmis
25.11.2016, 09:57

Schon Konfuzius hat es gesagt:

"Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste."

"Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.

"

Jetzt hat man es in Polen.

0
Kommentar von Phoenix130501
25.11.2016, 16:51

Deshalb die Verfassung vom 3. Mai 1791, die allerdings von Russland vereitelt wurde :/

0

Was möchtest Du wissen?