Wann verkauft man am besten sein Motorrad? Ist der Kaufpreis Jahreszeitabhängig?

4 Antworten

Preislich tut sich wohl nicht wirklich was. Zumindest kams mir bisher so vor.

Im Frühjahr und Sommer hat man aber mehr Interessenten.

Ich würde das Motorrad auf alle Fälle im Frühjahr verkaufen, wenn nach den ersten schönen Tagen die Nachfrage und damit auch der Preis wieder steigt. Es sei denn, Du hast eine so spezielle Maschine, die als Liebhaberstück oder Kultobjekt immer einen hohen Preis erzielt.

Ein weiteres Argument ist, dass gerade in den Städten viele Motorradfahrer für die Überwinterung ihrer Maschinen extra einen Garage oder einen Stellpaltz anmieten müssen und diese Kosten würde ich mir als potentieller Käufer sparen und erst im Frühjahr kaufen.

Probiere es ruhig jetzt schon mal, es gibt immer Leute, die suchen. ABER mach Dir vorher klar, welchen Preis du möchtest. Häng doch mal ein Schild aus bei Polo, Louis usw. und guck was passiert, wenn es nicht klappt versuch es nochmal im Frühling.

Was möchtest Du wissen?