Wann verjährt ein Kredit, wenn man seit 6 Jahren keine Tilgung mehr leistet?

4 Antworten

Nein die Verjährung würde erst nach der letzten errechneten fälligen Rate beginnen. Also sozusagen dann 3 Jahre später. Ich weis jetzt nicht wie hoch die veranschlagte Rate war aber 2009 und 25000 € währst du warscheinlich jetzt bei regelmässiger Zahlung in der Endphase.

Wenn das Ganze jetzt zum Gericht geht und du einen gerichtlichen Mahnbescheid bekommst wird die verjährung sozusagen auf 30 Jahre erhöht.

Dazu kommen die bis heute aufgelaufenen Zinsen auf die 25000. Sodass du jetzt warscheinlich weit über 30000 bist. 


Geh zur Bank. Nimm jemanden mit, der sich mit Finanzen auskennt und auch einen überblick über deine hat und bringt die Ratenzahlung wieder auf die Bahn. Deine Schulden werden durch nichtstun nicht weniger.


Kannst du keine Raten zahlen, wird der Weg in die Insolvenz unvermeidbar sein.

Die Forderung ist noch lange nicht verjährt. Du hast ab 2009 die Raten nicht mehr gezahlt, bist somit seit dem im Verzug. Gem. Par. 497 BGB ist die Verjährung bis zu Feststellung der Darlehensansprüche (durch ein Gericht) fünf längstens 10 Jahre gehemmt. Liegt bereits ein vollstreckbarer Titel vor, verjährt der Anspruch gem. Par. 197 BGB nach 30 Jahren. 

Die muss aber bewußt sein, dass die zu zahlende Summe durch Vollstreckungsmaßnahmen, Zinsen und Kosten weiter steigen wird.

Schuld hast du so oder so.

Aussergerichtlich heisst - sie geben dir die letzte Chance bevor sie Anwälte und Gericht einschalten.

Die Gerichtskosten und Anwaltskosten gehen dann an den Schuldner. Das wärst du.

Viel Glück!

PS: Melde dich dort und fang an deine Probleme in den Griff zu kriegen.

Was möchtest Du wissen?