Wann und wo wurde das Bankenwesen erfunden und von wem?

1 Antwort

Hallo Schnabeltass,

gern gehe ich auf den Teil Deiner Frage ein: Seit wann durften die Christen Zinsen nehmen?

Christen nehmen Zinsen, seit Menschen sich über die Gebote Jesu und dessen Vater hinweg gesetzt haben. Mit „dürfen“ ist die „Relation“ zu beachten: „Wer hat das Recht für eine solche Vorschrift?“

Der Jurist sagt: „Höheres Recht bricht das geringere Recht“.

So stehen z.B. in der BRD Bundesgesetze über den Gesetzen der einzelnen Bundesländer. Bei der Frage „dürfen“ kommt es auf den Glauben an. Achtet z.B. jemand Gottes Wort, die Bibel, höher als Menschenwort, dann wird für ihn die Bibel zur Richtschnur.

Jesu legte folgenden Grundsatz fest: (Luther):

Lukas 6: 35 Vielmehr liebt eure Feinde; tut Gutes und leiht, wo ihr nichts dafür zu bekommen hofft. So wird euer Lohn groß sein und ihr werdet Kinder des Allerhöchsten sein; denn er ist gütig gegen die Undankbaren und Bösen.

Leihen ohne etwas zurück zu erhoffen schließt einen Zins aus.

Weder Jesus Christus noch JHWH Gott haben diesen Grundsatz für nichtig erklärt. Weder Christus Jesus noch JHWH Gott haben irgend einen Menschen dazu ermächtigt diesen Grundsatz für ungültig zu erklären.

Das dem so ist lässt sich u.A. mit Galater 1:8,9 begründen.

(Matthäus 22:39-40) 39Das zweite, ihm gleiche, ist dieses: ‚Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.‘ 40An diesen zwei Geboten hängt das ganze GESETZ und die PROPHETEN.“

In Bezug auf Schulden und Schuldenzinsen sei dieser Grundsatz hier wie folgt formuliert:

Es ist eine eklatanter Verstoß gegen das christliche Gebot der Nächstenliebe wenn Schulden, Schuldumfang, Zinsen und Zinseszins unbegrenzt aufrecht erhalten werden und – schlimmer noch – im vollem Umfang und mit voller Absicht auf die nachfolgende Generation übertragen werden.

Christus Jesus führte in Bezug auf Zinsen folgendes aus:

(Lukas 6:35) ...Dagegen fahrt fort, eure Feinde zu lieben und Gutes zu tun und [ohne Zins] zu leihen, ...

Somit bestätigt Christus Jesus, das die vor über 3480 Jahren festgehaltenen Grundsätze unverändert gelten. (GESETZ und PROPHETEN) Welche waren das?

In folgendem Link werden die Grundlagen des „Mosaischen Gesetzes“ erläutert und wieso die biblische Weisheit unübertroffen ist und warum und wie aus Sicht der Bibel mit Schulden Zins und Zinseszins umgegangen werden soll:

http://www.gutefrage.net/frage/zins-in-drei-himmlische-religionen#answer33170831

LG

JensPeter

Was möchtest Du wissen?