Wann und wie habt ihr euren Eltern erzählt das sie Großeltern werden?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich war 17 als ich Schwanger wurde ,war gerade verheiratet habe da um nachschlag beim Essen gefragt was ich sonst nie tat,und gesagt ihr wollt doch euer enkelkind nicht hungern lassen.beim zweiten kind brauchte ich nichts zusagen meine Mutter hatte es schon gemerkt .auf das dritte und vierte Kind freuten sie sich genauso wie auf das erste,als jetzt das erste urenkelchen kam war noch mehr freude,da die das nie erwartet hätten das noch zu erleben

Ziemlich blöder Zeitpunkt. Ich (damals 20) hab ausserhalb gewohnt, war in der 10. Woche-hätte das aber nie am telefon erzählt. Musste aber am Wochenende sowieso Richtung Heimat, weil eine Freundin verstorben war. Also hab ich ca eine Stunde vor der Beerdigung meiner Mama "gebeichtet"! Wenn geradeein Mensch verstoben ist, dann freut man sich umso mehr auf den neuen Erdenbürger (der mittlerweile eine quiiiietschfidele und 6 Jahre alte Lieblingsenkelin ist) Falls Du in der Situation bist: Alles Gute, Deine Eltern werden sich nach dem ersten Schock unheimlich freuen und zusammen schafft man das alles irgendwie!!!

Das Baby ist ja gewollt.Wir sind jetzt seid drei Jahren ein par und da ich durch Zysten und Hormonstörungen ohne Ärztliche hilfe nichtmal einen Eisprung bekomme haben wir halt beschlossen es jetzt zu probieren (ht auch nach einem Jahr endlich geklappt) da mein Arzt sagte das es mit der Zeit schwerer werden wird für mich schwanger zu werden.Naja bin nur halt auch erst 20 und jetzt weiß ich nicht wie ich es meiner mama sagen soll

0
@BurningPhoenix

Deinen Mama wird es Dir anmerken. Meine hat sogar schon bevor ich es gesagt habe von einem kleinen Baby geträumt :-)und sie kannte nicht mal meinen Freund!

0

Ich bin zwar kein Papa aber:
Wenn deine Eltern Spaß abkönnen und sich darüber freuen würde ich meinen Vater mit "Hallo Opa" begrüßen und ihm alles ganz im Glück sagen.
Und wenn deine Eltern nichts davon wussten oder sich nicht freuen würde ich es ihnen einfach sagen. Man ist ja wohl stolz auf sein Kind und schämt sich nicht dafür.

Ich habe damals bei meiner Mutter geklingelt und gefragt, ob sie uns zwei nicht rein lassen möchte. Sie lachte über den Spruch und hat sich riesig gefreut.Das war beim ersten Kind. Als ich das zweitemal schwanger war, hab ich es an meinem Geburtstag verraten. Ich hab vorallen gesagt, das ich mir selbst das schönste Geschenk gemacht habe, und zwar das ich gerade meinen Mutterpass erhalten habe.

Ich 30 gewartet hätte ich nicht ein Kind gehabt .Es ist heut zutage eine schwere aufgabe aber mit Liebe und fleiß werdet ihr es woll schaffen.Nimmt beruhigt mal hilfe von die Großeltern anwürde eine Flasche Sekt kaufen zu deine Eltern gehen und sagen wir haben was zufeiern und dann es sagen hallo ihr werdet doch noch Opa und Oma .ich hatte auch zxsten hätte ich bis

In der Danksagung von der Hochzeit noch ein Storch hinzugefügt. Das sagte alles, ohne Worte. Da meine Frau erst im dritten Monat war, war noch nichts zu sehen.

habs meiner mutter am 2.juli 09 gesagt,nach meinem 2.sstest..am telefon eiskalt:D war da in der 5.woche

Als ich den Verdacht hatte. Meine Mutter wollts damals nicht glauben, bis ich ihr den Mutterpass unter die Nase gehalten habe:-)

ich habs damals erst meiner mutter allein gesagt. sie hats dann später als ich weg war meinem vater erzählt. gott sei dank haben die sich gefreut. (ich war 18)

Gar nicht,weiß ja selber nicht mal ob, oder wie oft ich Vater bin.

Aus dem Krankenhaus angerufen und gesagt "Hallo Oma".

Also erst als das Kind da war?

0

Was möchtest Du wissen?