Wann übernimmt man den Konjunktiv bei einem ut/cum Satz und wann nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Beu "ut" und "cum" kannst du den Konjunktiv im Deutschen vergessen.
Nachdenken über formale Konstruktion führt nicht weit. Du hast die Zeit in einer Arbeit auch nicht.

Sollte wider Erwarten mal doch ein Konjunktiv nötig sein, erkennst du es mit etwas Sprachgefühl aus dem Zusammenhang.

Ansonsten:

http://members.aon.at/neuhold/latgramm/satcum.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shadowhunter109
21.11.2016, 18:12

unser Lateinlehrer übersetzt den manchmal mit Konjunktiv manchmal ohne.....ich blick da deswegen nichtmehr durch

0

Bei ut/ne hast du ihn im Deutschen nicht zu beachten. Dir wird recht bald auffallen, dass die Römer auf den Konjunktiv in Nebensätzen echt stehen. Irgendwann übersieht man den fast ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shadowhunter109
23.11.2016, 17:46

ja die sind richtig verrückt nach dem Konjunktiv xD

0

Was möchtest Du wissen?