wann tritt der jojo-effekt ein bei der diät?

2 Antworten

Auch wenn du dich nicht viel Bewegst solltest du ÜBER deinem Grundumsatz essen! Am besten 100-200kcal mehr als diesen damit dein Körper eben nicht auf Sparflamme schaltet. 

Ich bezweifel übrigens das dein Gesamtumsatz so dicht am Grundumsatz liegt. Das wäre nämlich nur der Fall wenn du A sehr klein und B schon sehr leicht wärst und dann bräuchtest du auch überhaupt nicht abnehmen.

Was die Heißhungerattacke angeht: Das wird dir noch öfters passieren wenn du zu wenig isst! Heißhunger ist immer ein zeichen davon das du zu wenig und/oder zu unausgewogen isst und deinem Körper etwas fehlt. Wer sich ausgewogen und gesund ernährt und dazu noch mit seinen Kalorien übern Grundumsatz liegt der hat auch keine Heißhungerattacken. Kenne zumindest seit 3 Jahren keine mehr weil ich mich einfach ausgewogen und gesund ernähre und mit den Kalorien nicht unterm Grundumsatz liege (eher beim Gesamtumsatz)

danke für deine antwort 

ich bin fast 17, 169cm und wiege ca 63kg und eine app hat mir eine angabe von 1200 kalorien gegeben um 0,5 kg in der woche abzunehmen

mir kommt das nicht so wenig vor? ich bewege mich wirklich kaum (habe einerseits kaum zeit da momentan sehr viel zu lernen ist, bin andererseits aber auch einfach sehr faul)

ich möchte einfach auf 55kg kommen und das schnell (aber trotzdem noch gesund)

0

Ich weiß, diese frage wurde sicher bereits 50mal gestellt aber ich finde keine passende antwort

Weit untertrieben.

Wie man gesund und dauerhaft abnimmt und dabei den Jojo-Effekt vermeidet erfährst Du hier.

http://jojo-effekt.info/

Esssucht fressattacken Diät was tun?

Hallo ich habe eine erfolgreiche Steinzeit Diät hinter mir habe von Oktober bis Januar von 127kg auf 85kg abgenommen. Hatte das Gewicht auch problemlos von Januar bis jetzt (mitte März/April) erfolgreich gehalten. (kurze Daten) Männlich 189cm groß 22Jahre alt sehr kcal anfällig bis 1200kcal am Tag nehme ich ab ab 1500 lege ich zu. Viel Bewegung im Beruf (Instandhaltung) ca 16000 schritte am Tag, schwer heben, 8h stehen. In Maschinen rum klettern. Frühstück 2knäckebrot mit Ballaststoffe, oder Banane und Apfel. Pause wenn Knäckebrot zum frühstück dann eine Birne oder Apfel wenn Obst 2 Eier. Mittagessen Reis mit gemüse jeden Tag bisschen anders. Jeden Mittwoch Gyros mit reis (Senioren Portion) Donnerstag Döner. Abends immer Salat mit 5* knäckebrot. So jetzt seit 3 Wochen löst es bei mir Ess Attacken aus nur abends nach Salat 10 Knäckebrot käse wurst dann süß dann verlangen nach Erdnüsse. Tiegere im Kreis werde wahnsinnig esse bis schlecht und weiter in 3 Wochen auf 95kg. Weiß nicht ob Knäckebrot das knuspern wie Chips suchtet oder ob es stress ist hasse meine Arbeit auf ein mal. Kann aber auch sein das alles rührt auf allgemeine Unzufriedenheit, finde nämlich keinen Grund. Oder ist das Jojo efeckt? Gut kann mir wahrscheinlich niemand sagen. Arzt schreibt nur krank um zur Ruhe zu kommen sonst ignoriert er mein Problem. Was würdet ihr machen? Gibt es kcal blocker um den schaden abzulindern oder psycho aufputscher? Oder Ernhrungs Tipps / Erfahrungen? Auch mieß ist habe auch eine Trennung in der Zeit hinter mir und rieche immer das Abendesse meiner Eltern.

...zur Frage

Doch kein Opfer des Jojo Effekts?

Hallo, ich habe bis jetzt ca etwas über 10kg abgenommen (von 76kg auf 65,2kg bei einer Größe von 1.77m) und das innerhalb 1 1/2 Monate. Ich habe meine Diät die ersten 2 1/2 Wochen sehr streng durchgezogen (nur ca 400 Kcal oder weniger zu mir genommen) und irgendwann fing ich dann an Brote zu essen, weil ich Salat nicht mehr sehen konnte. Nun zur Frage, eigentlich hatte ich etwas Angst aufgrund des Jojo-Effekts etwas zuzunehmen, doch ich habe zwischendurch mal meine Kalorienzufuhr erhöht und habe gestern z. B einen vollen Teller Nudelsalat (ölig,) mit mehreren Scheiben Brot, dann Eis, Kuchen und Quark gegessen. Und seit über 1 Woche esse ich mehr oder minder wieder normal. Doch ich habe nichts zugenommen und nehme sogar noch ab, worüber ich mich natürlich sehr freue. Aber mich interessiert woran es liegen kann.... PS: ich überschreite nicht den Grundumsatz, und ich mache so 3 mal die Woche Sport. Wenn ich mal nicht ins Fitnessstudio kommen konnte, mache ich 1Std Hula Hoop Daheim. LG

...zur Frage

Apps zeigen kcal unter dem Grundumsatz

Hallo zusammen,

Ich habe nun paar Apps wie myfitnesspal oder lifesum getestet und alle schlagen bei einer Diät einen kcal Zufuhr unter dem Grundumsatz vor.

Bei mir ist der Grundumsatz 2300 (1.95 mit 110kg)

Aber die App schlägt 2100 kcal vor.

Ist das gesund und richtig? Oder sollte man mind den Grundumsatz essen?

Ps gehe auch noch 3x die Woche ins FS

...zur Frage

Jojo Effekt bei der 2-4-6-8 Diät?

Hi , Ich habe vor mit dieser Diät anzufangen und würde gerne wissen was für Erfahrungen ihr mit dieser Diät hattet was den Jojo Effekt angeht oder was ihr denkt ob er eintreten wird ...

  1. Tag : 200
  2. Tag :400 
  3. Tag :600
  4. Tag : 800

Und danach wird das ganze noch mal wiederholt oder ,,normal ,, weiter gegessen (wäre bei mir 600 kcal am Tag ).

Und ich weis selber das hungern ungesund ist also solche Antworten das, das nicht die richtige Methode ist könnt ihr stecken lassen  ...

...zur Frage

Frage zu Jojo-Effekt?

Hallo zusammen

Ich wollte fragen, ob man den Jojo Effekt bekommt, wenn man sich immer satt gegessen hat, aber immer etwas unter dem Grundumsatz war? Ich habe immer sehr viel Gemüse gegessen und war eigentlich nie hungrig am Ende des Tages, aber war doch ca. 150 Kalorien unter dem Grundumsatz. Gibt das den Jojo-Effekt. Also ich habe nicht vor mich mit Fast Food oder so vollzustopfen oder zu viele Kalorien zu mir zu nehmen ^^

...zur Frage

Fühle mich nicht mehr schön - habe lebensfreude verloren

hallo!

ich bin weiblich und 20 jahre jung. vor einem jahr bin ich noch jedes wochenende mit meinen mädels ausgegangen und hatte spaß, hab mich schön gefühlt. seit ich aber mit meinem freund zusammen bin (und mittlerweile auch zusammen wohne) hab ich über 10 kilo (wahrscheinlich 15kg, trau mich nicht mehr auf die waage...) zugenommen... jetzt ist es so dass meine ganze lebensfreude daran verloren geht. ich trau mich gar nicht mehr richtig rauszugehen. und ausgehen (in discotheken so wie vor einem jahr) schon gar nicht mehr. Habe angst dass mich jemand von damals sieht und sich denkt "bor is die fett geworden!" , immerhin sieht man mir das gewicht sehr an, und ich bin mittlerweile nicht mehr normal sondern dick. meine freundinnen haben mich auch schon darauf angeredet ob ich schon wieder zugenommen hab, seitdem will ich mich auch mit ihnen nicht mehr treffen. In all die schönen klamotten die ich mir vor einem halben jahr teilweise erst gekauft hab und alle Sachen von damals passe ich nicht mehr bzw sind mir viel zu eng, oder ich gefalle mir darin nicht mehr.

Ich fühl mich einfach nur nutzlos und schäme mich für das was ich bin. Ich will einfach nur wieder spaß am leben haben, ausgehen und mich wohl und attraktiv fühlen dabei. Jetzt kommen sicher so antworten "dann nimm halt ab!" "ernährungsumstellung!" aber das ist nicht so einfach. Ich war damals (eigentlich seit meinem 13. LJ) essgestört, auf Dauerdiät, hatte bulimie. Ja und jetzt zahlt mir das mein Körper heim... Ich hab einfach nicht den Willen mich auf Diät zu setzen. Und eine langfristige ernährungsumstellung würde ich nicht durchhalten. Außerdem hab ich angst wieder in diese magersucht zu fallen... Essen macht mich zurzeit so glücklich, ist das einzige was mir im leben noch freude bereitet zurzeit... :(

Hilfe? lg, K.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?