Wann tragen Muslimische Frauen Kopftuch?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Kopftuch der muslimischen Frau ist Teil ihrer gesamten Kleidung, die bestimmten Vorschriften unterliegt. Kleidungsvorschriften gibt es im Islam sowohl für den Mann als auch für die Frau. und dienen dazu, die Würde und Achtung vor ihnen zu schützen. Muslime sollten grundsätzlich Kleidung tragen, die den Körper in der Weise bedeckt, dass die Figur nicht sichtbar wird, um das Interesse des anderen Geschlechts nicht auf sich zu lenken. Deshalb sollte die Kleidung weder zu eng anliegen noch durchscheinend sein. Da die Haare bzw. Frisur der Frau eine sehr wichtige Rolle für ihr Aussehen spielen und auch eine gewisse Anziehung ausüben können, gilt für Frauen zusätzlich, dass sie ein Kopftuch tragen. Grundlage für diese Regelungen ist die Koranstelle 24:31 sowie ein Ausspruch des Propheten Muhammad (s), nach dem von einer Frau nichts außer Gesicht und Händen zu sehen sein soll.

Die obigen Bekleidungsvorschriften gelten in Anwesenheit fremder Männer, d.h. Männer, mit denen die Frau theoretisch eine Ehe eingehen könnte. Innerhalb der Familie, einem Teil der Verwandtschaft und unter Frauen kann die muslimische Frau sich auch ohne Kopftuch zeigen. Die betreffenden Personen werden in der oben genannten Koranstelle einzeln aufgezählt. Im Alter kann die Frau ihr Kopftuch ablegen (Koran 24:60). Da sie jedoch auch eine Vorbildfunktion für Jüngere hat, ist es besser für sie, sich weiterhin den islamischen Regeln entsprechend zu bedecken.
Muslimische Mädchen kleiden sich, wenn die weiblichen Körperformen sichtbar werden (etwa mit Beginn der Pubertät), in der oben beschriebenen Art und Weise.

Quelle: http://www.islamisches-zentrum-muenchen.de/html/islam-frauundfamilie.html#13

das hängt sehr viel vom umfeld ab in dem sie lebt,bei entsprechendem elternhaus wird sie keine wahl haben,falls die tradition durch längere anwesenheit im westen nach gelassen hat,hat sie eher die chance darauf zu verzichten.es gibt auch frauen die schon lang ím westen sind und es aus überzeugung tragen,es mag durchaus im islam regeln geben die es vorschreiben,doch sollte es als glaubensfrage keine rolle spielen

Das kommt auf das Land, die Familie und/oder die persönliche Einstellung der Frau an. Es gibt Mädchen die Kopftuch tragen und Frauen die eben keins tragen. Je nach Lebensumständen.

Nach der sogenannten Geschlechtsreife, also nach der ersten Menstruation, wobei das Alter nur zweitranging ist.Dann bei allen oeffentlichen Anlaessen, auch Schule

Dies nur in strengglaeubigen islamischen Laendern, bzw. Familien.

Asalamu aleikum, rahmatulahi

Tareq Abdullah

Keine Ahnung was jetzt wirklich stimmt!In der Türkei tragen nicht so viele Muslime Kopftuch wie hier!

Einige sagen das ist so ein Männerding andere sagen das ist Religion!Allso was jetzt stimmt weiss es nicht!Man hört immer mal türkische Männer sagen meine Frau darf das und das nicht und muss ein Kopftuch tragen!

Will die Frau das den?

Was möchtest Du wissen?