Wann tauft man?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Unsere Tochter ist mit 3 Monaten getauft worden, unser sohnemann wird mit 9 Monaten getauft. Das liegt aber auch daran, dass die tauffeier etwas besonderes werden soll und wir auf besseres Wetter warten.
Ich wollte ihn nicht bei Eis und Schnee taufen lassen.
Was die Taufe kostet ist natürlich unterschiedlich. Die Kirche kostet bei uns 30-50€ (letztes Jahr waren es 30€ war aber auch die Kirche der Pfarrerin, dieses Jahr sind es 50€ weil wir bei uns im Dorf taufen lassen von einem Pfarrer aus einer anderen Gemeinde) und da wir einen taufgottesdienst für uns haben wollen zahlen wir, wenn die Taufe während des Sonntags Gottesdienst statt findet kostet die Taufe an sich garnichts.
Naja und dann halt einfach die Kisten für die Feier danach. Torte 70€ für 24 Personen, die Location mit Getränke werden wohl zusammen wieder so um die 200€ sein. Einladungen hab ich selber gemacht und sind auch etwas aufwendiger gewesen 80€, tischdeko Ca 50€, Gastgeschenk 120€ und Abendessen wird wohl bei Ca 25€ pro Person liegen.
Aber diese Kosten sind natürlich individuell und abhängig von sooooo vielen Faktoren! Wie viel Mann kommen, nur Kaffee oder auch Abendessen, Einladungen oder nicht, platzkärtchen, Deko.... Das sind einfach alles sachen die man auch weglassen könnte und man feiert einfach nur zu Hause mit kaffeetrinken und jeder soll nen Kuchen mitbringen dann hast du den minimalsten Einsatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeddySniff
07.03.2016, 16:57

super danke :) hört sich nett an :)

0

Einige taufen sofort nach der Geburt aus Angst vor dem plötzlichen Kindstod und andere unmittelbar vor der Erstkommunion.

Das bleibt jeder Familie selber überlassen.

Da sie aber schon fast ein Jahr alt ist würde ich noch länger warten, bis sie versteht, was das soll. Es ist unglaublich wie heilig sie wirken, wenn sie selber schon ihre Taufschale halten können und das Fest bewußt mitfeiern können.

Auch wenn jetzt hier wieder die Atheisten wettern. Für Kinder ist der Glaube eine große Stütze, wenn sie Kummer haben und die gelebte Gemeinschaft ein schönes Erlebnis. Wenn sie sich dann später dagegen entscheiden, so haben sie zumindest die Wahl gehabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das ist nicht altersabhängig. Unsere Tochter wurde mit 7 Monaten getauft, im Sommer. Mir war einfach wichtig das es im Sommer ist, damit man die Feier draußen veranstalten kann und wir uns nicht dick einkleiden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeddySniff
07.03.2016, 07:24

das ist eine super Idee ! :)

0

"man" tauft zu dem Zeitpunkt wo man es als Eltern für richtig hält. Die meisten werden schon eher getauft. Ich war 2 Monate alt. 

Wenn man das Kind später selber entscheiden lassen will so ist das für "nicht so recht gläubige" auch ok, dann allerdings sollte man doch so fair sein und dem Kind die Möglichkeit geben, den Glauben an Gott kennezulernen. Möglichkeiten gibt es da genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Taufe ist die Aufnahme in die Gemeinde und die Eltern und Paten versprechen  zu versuchen, das Kind im christlichen Glauben zu erziehen. Wie das verstanden werden soll schreibt niemand vor. Wir haben die Taufe als Dank für das Kind gesehen, der Segen der Kirche / einer Gemeinde ist eine schöne Geste. ( Katholiken sehen das womöglich etwas anders als Reformierte)

Das Kind bestätigt mit der Kommunion oder Konfirmation seinen Willen in der Gemeinde als Erwachsener zu bleiben oder eben nicht.

Du zwingst deinem Kind mit der Taufe also nichts auf.

Aus meiner Sicht macht nur die Taufe von Säuglingen Sinn. Wenn man sich so schwer tut kann man es auch lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wurde auch so mit ca 10 Monaten getauft, meine Schwester aber erst mit ca 2 Jahren, dass ist ganz unterschiedlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es keine "Regel". Das entscheidet ihr wann es stattfinden soll. Wir haben jeweils mit ca. 6 Monaten getauft.

Das mit dem später selber entscheiden lassen finde ich persönlich nicht so gut. Ihr entscheidet ja dann doch für das Kind in der ersten Klasse ob das Kind am Religionsunterricht teilnimmt. Wenn das Kind vorher nichts von den Religionen erlebt kann es selber garnicht entscheiden. Seid ihr katholisch müsste die Taufe vor der Erstkommunion stattfinden in der 3. Klasse. Selbst da machen die Kinder das dann weil die Eltern es wollen. Entscheidet jetzt für das Kind es zu taufen und wenn es später absolut garnichts mit der Kirche zu tun haben möchte kann es ja als erwachsener immer noch austreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tragosso
07.03.2016, 00:34

Das ist doch Unsinn. Religionsunterricht hat man sowieso, außer die Eltern entscheiden sich dagegen. Das hat mit der Taufe Null zu tun.

0
Kommentar von TeddySniff
07.03.2016, 07:24

am Unterricht nimmt man dann nicht direkt teil (war bei uns so damals) die ungläubigen mussten die Klasse verlassen wenn Religion anstand. :)

0
Kommentar von NicoleU
07.03.2016, 21:27

Es kommt auf die Schule an. Bei den einen nehmen die Kinder dann garnicht am Unterricht Teil, andere Schulen, in Bezirken mit hohem "nichtchristlichem" Anteil gibt es einen alternativunterricht mit Inhalt "Werte und Normen".

Und selbst wenn das Kind auf Wunsch der Eltern am Religionsunterricht teilnehmen dürfte - entscheiden das die Eltern! Also können Sie auch schon im babyalter entscheiden!

0

Am besten gar nicht, solange es noch gar nicht weiß was das überhaupt ist. Später kann es immernoch selbst entscheiden, wenn es das unbedingt will. Dafür ist es nie zu spät. Nicht einmal, wenn es nach dem Glauben geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch eher für "nicht taufen" aber ihr scheint ja entschlossen und da frage ich mich dann, warum ihr warten solltet, bis das Kind mindestens ein Jahr ist? Taufen lassen könnt ihr doch schon kurz nach der Geburt. Die meisten Täuflinge sind wohl so zwischen 1 und 3 Monaten alt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne es nur so das man die kleinen tauft bevor sie ein Jahr alt sind ☺️ am besten so früh wie möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich? Gar nicht, soll das Kind selbst entscheiden ob es das will oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab meine Kinder mit 1,5 Jahren taufen lassen ... Aber das ist eure Entscheidung ob und wann ihr eure Tochter taufen möchtet...
Oder ob ihr es später eurer Tochter überlässt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wie viel kostet eine Taufe? Oder wird die wo unternommen, Kirche oder so?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RobertWeemeyer
07.03.2016, 12:34

Das hängt von der jeweiligen Kirchengemeinde ab. Üblich ist, dass die Kirche in der Kirche stattfindet. In den meisten Gemeinden werden keine Gebühren erhoben. Kosten fallen also nur an, wenn ihr Leute zum Essen einladet, ein Taufkleid, eine Taufkerze kauft usw.

0

Gar nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?