Wann tauchen Raucher Symptome auf?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das ist wahrscheinlich bei jedem anders. Bei dir hat es in der Lunge schon angefangen. Die Kurzatmigkeit wird weiter zunehmen, du wirst morgens nach dem Aufstehen schwarzen Schleim abhusten und hast die Chance mit 60 an Lungenkrebs zu sterben. Dabei erstickt man übrigens.

Da es durch das Nikotin zu einer Verengung der Blutgefäße kommt, hast du die Chance einen Herzinfarkt zu bekommen und Durchblutungsstörungen in den Beinen. Schlimmstenfalls kommt es zur Amputation.    

Mit den Durchblutungsstörungen hängt auch die Impotenz zusammen.

Abgesehen davon stinken Raucher ganz erbärmlich, und zwar nicht nur aus dem Mund, sondern am ganzen Körper. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Leider passiert das meiste schleichend - und zwar vieles. Das Rauchen ist nicht nur typisch für chronische Erkrankungen wie Bronchitis sondern schädigt fast jedes Organ, besonders die Atemwege und auch das Herz-Kreislaufsystem.

 Fast 90 Prozent aller Lungenkrebsfälle werden durch Rauchen verursacht, zudem haben Raucher ein über doppelt so hohes Risiko für Schlaganfälle und Herz-Kreislauferkrankungen.

Wann die Symptome kommen ist individuell - in Deinem Alter selten.

Aber bemerkt man etwas ist es oft schon zu spät, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Helmut Schmid war starker Raucher und ist auch nicht gerade jung gestorben. Da es ungesund ist solltest du es lassen. Ich rauche auch und hatte nie eine schlecht Kondition...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rauchen muss nicht immer Symtome auslösen. Ich selber rauche nicht, aber mein Grossvater tat es. Er war wirklich Kettenraucher, hatte aber nie Beschwerden (Herzprobleme,Lungenkrebs,Angina.. etc). Er starb im Alter von 92 Jahren und ich denke, in diesem Alter sind auch schon "gesunde" Nichtraucher gestorben.

Also muss es garnicht sein, dass du Probleme bekommst, wenn du jetzt aufhörst.
Wenn du weiter machst, kann es natürlich sein, dass du wie mein Opa keine Probleme bekommst, erinnere dich aber daran, dass betrifft unter 52%.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher oder später, dass kann dir keiner sagen, aber warum hörst du nicht einfach auf? Und sag jetzt nicht das ist nicht einfach, ich weiß das. Aber ich hab nach ca. 25 Jahren aufgehört, einfach so, ohne Hilfsmittel und glaub mir, das geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mika123456789
01.12.2016, 23:21

Erstmal danke für deine Antwort.. ich habe es schon oft versucht auch auf Wunsch von meinem Vater.. aber es ist wirklich nicht einfach.. mein Vater hat es geschafft nach 20 Jahren aufzuhören und begann nach der Trennung wieder zu rauchen..

0

Hallo mika123456789

Wenn du es selber nicht gut findest, dann versuch doch mal mit dem Rauchen aufzuhören, wenn du das nicht alleine schaffst dann würde ich dir empfehlen dir Hilfe zu suchen, gibt dir einen Ruck und überwinde dich hinterher wirst du froh sein aufgehört zu haben.

http://www.kinderaerzte-im-netz.de/krankheiten/nikotinsucht/raucherentwoehnung/

https://www.rauch-frei.info/

Wann Symptome auftreten ist bei jedem unterschiedlich, bei dir fängt es ja schon an, dass deine Kondition schlechter wird, das nächste dürfte dann der Raucherhusten sein und wenn du Pech hast, dann hast du in 15-30 Jahren COPD oder Lungenkrebs.

Falls du jetzt aber noch aufhörst wird das sehr wahrscheinlich schon in ein paar Monaten folgenlos weg sein, wichtig ist nur, dass du es schaffst durchzuhalten.

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube erst beginnt es mit den Zähnen und der Haut dass sie leicht gelblich wird..Dann verlierst du glaube ich Appetit. Kopfschmerzen und Gewicht Erhöhung passier glaube ich danach.. ich glaube das passiert alles so in den ersten paar Jahren. Dann die etwas kritische Sachen kommen glaube ich danach. Wenn du wen brauchst mit dem du reden willst.. bin ich für dich da

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ich bin 14 Jahre alt und habe eine frage am euch.. ich rauche seid
dem ich 13 bin ich finde es selber nicht nicht gut und fühle mich
dadurch auch kein bisschen cool..

dann sofort damit aufhören 

Je Jünger , desto schädlicher

ich habe angefangen durch Viel Stress in der Familie

Rauchen vermeidet keinen Stress, es schafft zusätzlichen Stress beonders wenn Du wieder mal rauchen "musst" 

ich rauche zwischen 8-12 Zigaretten am tag.. ich habe bisher sogut wie keine beschwerden.

Die Beschwerden kommen noch ^^

Jedoch merke ich in sport schon das ich nicht mehr so leistungsfähig bin
wie früher..(was jedoch auch daran liegen kann das ich nicht meht
fusball spiele)

und Rauchen auch daran schuld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es mit 14 einfach sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?